Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Vita s. Corbiniani episcopi Frisingensis

(Leben des hl. Bischofs Korbinian von Freising)

Autor:  Arbeo episcopus Frisingensis (Arbeo von Freising)  (PND118665782)

Repertorium Fontium 2, 384

Suchkategorien

Entstehungszeit: 764-783
Berichtszeit: 670-730
Gattung: Hagiographie
Regionen: Frankenreich
Schlagwörter: Heiligenverehrung

Werk

(B.H.L. 1947). Leben des Korbinian (PND118715011) , Bischof von Freising († um 730), eine der wichtigsten Quellen zur Geschichte Bayerns im 8. Jh. Es gibt auch eine überarbeitete Fassung aus dem späten 9. Jh.

Handschriften - Mss.

v. Edd. Krusch, (1913), pp. 542 sq.

v. Edd. Krusch (1920), pp. 160-163

v. Edd. Brunhölzl, pp. 77-78

Ausgaben - Edd.

S. Riezler, Arbeos Vita Corbiniani in der ursprünglichen Fassung, Bayerische Akademie der Wissenschaften München. Abhandlungen der Philosophisch(-philologischen)-historischen Klasse, 18, 1888, pp. 219-274

B. Krusch, MGH Script. rer. Mer., 6, 1913, pp. 560-593

B. Krusch, Arbeonis episcopi Frisingensis Vitae sanctorum Haimhrammi et Corbiniani, MGH Script. rer. Germ., 13, 1920, pp. 188-234

F. Brunhölzl, in: Vita Corbiniani. Bischof Arbeo von Freising und die Lebensgeschichte des hl. Korbinian, München – Zürich 1983, pp. 84-157

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

v. Edd. Brunhölzl parallel zum lat. Text

E. Jooss, Das Leben des heiligen Korbinian, in: Ein Segen für das Land. Der heilige Korbinian, Bischof in Freising, cur. P. Pfister, München 1999, pp. 13-35 nach der überarbeiteten Vita des 10. Jh.

Französisch

F. Strunz – G. Herbulot, Arbeo, évêque de Freising, Saint Corbinien, Paris 1997

Literatur - Comm.

Wattenbach, I (1904, 7. Aufl.) 137-138

M. Fastlinger, Das Todesjahr des hl. Korbinian, Beitr. Gesch. Erzbist. München-Freising N. Ser., 1, 1901, pp. 1-16

J. Kröss, Austria sancta, I, Wien 1905, pp. 98-114

L. Steinberger, Zu Arbeos Vita Corbiniani, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 40, 1916, pp. 245-248

B. Arnold, Zur Vita Corbiniani, in Wissenschaftliche Festgabe zum zwölfhundertjährigen Jubiläum des heiligen Korbinian, cur. J. Schlecht, München 1924, 61-68

G. Morin, Das Castrum Maiense und die Kirche des hl. Valentin in der Vita Corbiniani, in Wissenschaftliche Festgabe zum zwölfhundertjährigen Jubiläum des heiligen Korbinian, cur. J. Schlecht, München 1924, 69-78

J. Wickmann, Die Herkunft des hl. Korbinian, Altbayerische Monatsschrift, 13, 1917, pp. 16 sq.

v. Edd. Krusch, (1920), pp. 100-152

L. Steinberger, Zu Arbeos Vita Corbiniani, Beiträge zur bayerischen Kirchengeschichte, 31, 1925, pp. 65-76

S. Riezler, Geschichte Baierns, I/1, München 1927, 2. Aufl., 328 sqq.

K. Langosch, Verf. Lex., I, 1933, pp. 100-107

K. Langosch, Verf. Lex., V, 1955, pp. 50-55

J. W. D. Skiles, The Latinity of Arbeo's Vita Corbiniani, Chicago 1938

B. Arnold, Das Leben des hl. Korbinian, dem Bischof Arbeo v. Freising nacherzählt, Freising 1951, 2. Aufl.

K. Becker, N. dt. Biogr., I, 1953, pp. 333 sq.

H. Löwe, Corbinians Romreisen, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 16, 1952, pp. 409-420

C. von Breitenberg, Der hl. Corbinian und das Castrum Maiense, Der Schlern, 42, 1968, pp. 91-105

P. Stockmeier, Der heilige Bischof Korbinian, in: Bavaria Sancta. Zeugen christlichen Glaubens in Bayern, I, cur. G. Schwaiger, Regensburg 1970, pp. 121-135

P. Stockmeier, Korbinian und Valentin, Beiträge zur altbayerischen Kirchengeschichte, 24, 1972, pp. 9-20

H. Glaser, Bischof Arbeo von Freising als Gegenstand der neueren Forschung, in: Vita Corbiniani. Bischof Arbeo von Freising und die Lebensgeschichte des hl. Korbinian, München – Zürich 1983, pp. 11-76

F. Prinz, Der heilige Bischof Corbinian, in: Christenleben im Wandel der Zeit, 1, cur. G. Schwaiger, München 1987, pp. 13-20

H. Schneider, Interpolationen in der Vita Corbiniani?, Beiträge zur altbayerischen Kirchengeschichte, 37, 1988, pp. 1-19

H. Kalb, Lex Baiuwariorum, Vita Corbiniani und die laesio enormis, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 106, 1989, pp. 325-330

G. Diepolder, Freising – Aus der Frühzeit von Bischofsstadt und Bischofsherrschaft, in: Hochstift Freising. Beiträge zur Besitzgeschichte, cur. H. Glaser, München 1990, pp. 417-468

F. Strunz, Bischof Korbinian von Freising, Literatur in Bayern, 52, 1998, pp. 10-21

L. Vogel, Vom Werden eines Heiligen. Eine Untersuchung der Vita Corbiniani des Bischofs Arbeo von Freising, in Arbeiten zur Kirchengeschichte, 77, Berlin – New York 2000

G. Diepolder, Vom „Historischen Quellenwert“ der Vita Corbiniani. Zum Umgang Lothar Vogels mit Bischof Arbeo von Freising als Historiograph, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 64, 2001, pp. 3-38

S. Haarländer, Von der „Destruktion“ eines Heiligen. Zum Umgang Lothar Vogels mit Hagiographie, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 64, 2001, pp. 39-57

B. Auernheimer, Die Sprachplanung der karolingischen Bildungsreform im Spiegel von Heiligenviten. Vergleichende syntaktische Untersuchungen von Heiligenviten in verschiedenen Fassungen, u.a. der Vita Corbiniani, auf der Basis eines valenzgrammatischen Modells, München 2003, pp. 193-268

L. Vogel, Der Freisinger Bistumspatron Corbinian und seine Vita. Gedächtnis zwischen Bewahrung und Vergegenwärtigung, Hagiographica. Firenze, 11, 2004, pp. 157-222

G. Albertoni, Ut serpens in paradiso. Riflessioni sulla rappresentazione delle donne in alcune fonti altomedievali relative alla regione tra Inn e Adige, in: Margarete „Maultasch“. Zur Lebenswelt einer Landesfürstin und anderer Tiroler Frauen des Mittelalters, cur. J. Hörmann-Thurn und Taxis, in Schlern-Schriften, 339, Innsbruck 2007, pp. 161-169

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

B. Krusch, MGH Script. rer. Mer., 4, 1902, pp. 452-460

B. Krusch, MGH Script. rer. Germ., 13, 1920, pp. 1-23

G. Baesecke, Der deutsche Abrogans und die Herkunft des deutschen Schrifttums, Halle 1930, pp. 117 sqq., 135, 148 sqq.

K. Langosch in Verf. Lex., I (1933) 100-107

K. Langosch in Verf. Lex., V (1955) 50-55

E. Bauerreiss, Die Vita SS. Marini et Anniani und Bischof Arbeo v. Freising (765-783), Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens, 51, 1933, pp. 37-49

G. Baesecke, Bischof Arbeo v. Freising, Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (Halle), 68, 1945, pp. 75 sqq.

R. Bauerreiss, Kirchengeschichte Bayerns, I, St. Ottilien 1949, pp. 15 sq.

H. Löwe, Arbeo von Freising. Eine Studie zu Religiosität und Bildung im 8. Jahrhundert, Rheinische Vierteljahrsblätter, 15/16, 1950/51, pp. 87-120 erneut in H. Löwe, Von Cassiodor zu Dante. Ausgewählte Aufsätze zur Geschichtsschreibung und politischen Ideenwelt des Mittelalters, Berlin – New York 1973, pp. 75-110

Wattenbach – Levison, I (1952) 144-145

J. Sturm, Bischof Arbeos von Freising bayerische Verwandte, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 19, 1956, pp. 568-572

B. Bischoff, Vita et passio Sancti Haimhrammi, Leben und Leiden des hl. Emmeram, lat.-deutsch, München 1953

F. Prinz, Arbeo von Freising und die Agilulfinger, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 29, 1966, pp. 580-590

Brunhölzl, I (1975) 236-239, 544

I. Eberl, Lex. MA, I, 1977/80, pp. 888

B. Löfstedt, Zu Arbeos Latein, Archivum Latinitatis Medii Aevi, 41, 1979, pp. 51-73 erneut in B. Löfstedt, Ausgewählte Aufsätze zur lateinischen Sprachgeschichte und Philologie, cur. W. Berschin, Stuttgart 2000, pp. 238-260

H. Wunder, Verf. Lex., I, 2. Aufl. 1978, pp. 414-422 umfangreiche zusätzl. Literatur

J. Howe, The alleged use of Cursus by bishop Arbeo of Freising, Archivum Latinitatis Medii Aevi, 42, 1982, pp. 129-131

H. Glaser, Bischof Arbeo von Freising, in: Christenleben im Wandel der Zeit, 1, cur. G. Schwaiger, München 1987, pp. 21-34

M. Kobler, Rechtsgeschichtliches in zwei bayerischen Heiligenviten des 8. Jahrhunderts, in Wege europäischer Rechtsgeschichte. Karl Kroeschell zum 60. Geburtstag, cur. G. Köbler, in Rechtshistorische Reihe, 60, Frankfurt/Main 1987, pp. 168-181

J. Jahn, Arbeo und Cozroh. Verfassungsgeschichtliche Beobachtungen an bairischen Quellen des 8. und 9. Jahrhunderts, Mitteilungen der Gesellschaft für Salzburger Landeskunde, 130, 1990, pp. 201-292

W. Berschin, Biographie und Epochenstil im lateinischen Mittelalter, 3, in Quellen und Untersuchungen zur lateinischen Philologie des Mittelalters, 10, Stuttgart 1991, pp. 75-94

J. Jahn, Bischof Arbeo von Freising und die Politik seiner Zeit, in: Ethnogenese und Überlieferung. Angewandte Methoden der Frühmittelalterforschung, cur. K. Brunner – B. Merta, in Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, 31, Wien – München 1994, pp. 155-162

L. Kolmer, Ehemoral und Herrschaftslegitimation im 8. Jahrhundert, in: Regensburg, Bayern und Europa. Festschrift für Kurt Reindel zum 70. Geburtstag, cur. L. Kolmer – P. Segl, Regensburg 1995, pp. 71-89

M. Garrison, Arb 1, , in: C.A.L.M.A., I/4, 2001, 426-427 wenig Literatur!

I. N. Wood, The missionary life. Saints and the evangelisation of Europe 400-1050, Harlow 2001, pp. 150-158

Ch. Rohr, Hagiographie als Spiegel der Machtverhältnisse? Arbeo von Freising und die ‘Gesta Hrodberti’, in: Der Dynastiewechsel von 751. Vorgeschichte, Legitimationsstrategien und Erinnerung, cur. M. Becher – J. Jarnut, Münster 2004, pp. 89-102

S. Freund, Bonifatius und die bayerischen Bistümer aus hagiographischer Sicht, in: Bonifatius – Leben und Nachwirken. Die Gestaltung des christlichen Europa im Frühmittelalter, cur. F. J. Felten – J. Jarnut – L. E. von Padberg, in Quellen und Abhandlungen zur mittelrheinischen Kirchengeschichte, 121, Mainz 2007, pp. 281-293

J. Couser, A Usable Past: Early Bavarian Hagiography in Context, Studies in Medieval and Renaissance History Ser. III, 4, 2007, pp. 1-56

J. Couser, Inventing paganism in eighth-century Bavaria, Early medieval Europe, 18, 2010, pp. 26-42


Empfohlene Zitierweise: Arbeo episcopus Frisingensis, Vita s. Corbiniani episcopi Frisingensis, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_00503.html, 2017-07-07


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51