Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Leben der seligen Liutgart

Autor:  Bertholdus plebanus de Bombach (Berthold von Bombach)  (PND10255935X)

Repertorium Fontium 2, 523

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1348-1356
Berichtszeit: 1291-1348
Gattung: Hagiographie
Regionen: Oberrheinlande
Schlagwörter: Heiligenverehrung, Sprache: Deutsch, Orden: Klarissen

Werk

Deutschsprachige Lebensbeschreibung der Liutgart (PND118575163) (1292-1348), kurz nach ihrem Tod und vor 1356 verfasst. Liutgard gründete 1323/24 das Klarissenkloster Wittichen im Schwarzwald (Baden-Württemberg, dioec. Konstanz).

Handschriften - Mss.

Karlsruhe, Bad. Landesbibl. (ehem. Donaueschingen, Fürstl. Fürstenbergische Bibl.), Hs. 118, 119

v. Edd. Just, pp. 16-36

http://www.handschriftencensus.de/werke/1341

Ausgaben - Edd.

Mone, Quell., 3 (1863) 442-468, 684

I. Just, Die Vita Luitgarts von Wittichen. Text des Donaueschinger Codex 118, Bern u.a. 2000, pp. 57-161

Literatur - Comm.

v. Edd. Mone, pp. 438-441

P. C. Reichenlechner, Das Liutgartenbuch, Passau 1878

«Études francisc.» (1905) 147 sqq., 297 sqq., 416 sqq., 515 sqq.

L. Heizmann, Das Frauenklösterlein Wittichen, Bühl 1925

W. Stammler, Verf. Lex., I, 1933, pp. 210

M. Barth, Die selige Liutgart von Wittichen, Archiv für elsässische Kirchengeschichte, 16, 1943, pp. 45-54

R. Dold, Gottesfreunde am Oberrhein, Freiburg i. Br. 1949, pp. 43-58

K. Ruh, Verf. Lex., I, 2. Aufl. 1978, pp. 803-805

K. Ruh, Agnes von Ungarn und Liutgart von Wittichen. Zwei Klostergründerinnen des frühen 14. Jahrhundert, in Philologische Untersuchungen. Gewidmet Elfriede Stutz zum 65. Geburtstag, cur. A. Ebenbauer, in Philologica Germanica, 7, Wien 1984, pp. 374-391

v. Edd. Just, pp. 163-261


Empfohlene Zitierweise: Bertholdus plebanus de Bombach, Leben der seligen Liutgart, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_00639.html, 2017-07-06


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51