Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Sunte Liborius leven

(Leben des hl. Liborius)

Autor:  Gobelinus Person  (PND119067323)

Repertorium Fontium – , –

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1400-1421
Berichtszeit: 300-397
Gattung: Hagiographie
Regionen: Westfalen und Lippe
Schlagwörter: Sprache: Deutsch, Heiligenverehrung

Werk

Nach K. Honselmann stammt eine niederdeutsche Lebensbeschreibung des hl. Liborius (PND118572598) , Bischof von Le Mans († 397), von Gobelinus Person (PND119067323) .

Handschriften - Mss.

Münster, Univbibl., Ms. 4001

V. de Vry, Liborius, Brückenbauer Europas. Die mittelalterlichen Viten und Translationsberichte, Paderborn u.a. 1997, pp. 251-252 skeptisch zur Autorschaft Gobelins (PND119067323)

Ausgaben - Edd.

Unediert

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

E. A. Bayer, Gobelinus Persona. Ein Beitrag zur Kritik der Geschichtsschreiber des XIV. und XV. Jahrhunderts, Leipzig (Diss.) 1874

J. Wilbrand, Zur Biographie von Gobelinus Persona, Jahrbuch des Geschichtsvereins von Ravensburg, 10, 1897, pp. 113

H. Abel, Gobelin Person 1358-1425. Sein Wesen und Wirken als Paderborner Reformator zu Anfang des 15. Jahrhunderts, Zeitschrift für vaterländische Geschichte und Altertumskunde, hg. von dem Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, 57/2, 1900, pp. 3-34

M. Jansen, Cosmidromius Gobelini Person, in Veröffentlichungen der Historischen Kommission der Provinz Westfalen, (Series VII), (1900), pp. vii-li

M. Jansen, Das Todesjahr des Gobelinus Person, Historisches Jahrbuch im Auftrag der Görres-Gesellschaft, 23, 1902, pp. 76-80

B. Schmeidler, Verf. Lex., III, 1943, pp. 846-848

K. Honselmann, N. dt. Biogr., VI, 1965, pp. 191-192

K. Colberg, Verf. Lex., VII, 2. Aufl. 1989, pp. 411-416

H.-J. Schmalor, Gobelin Person (1358-1421), in Westfälische Lebensbilder, 16, cur. R. Stupperich, Münster 2000, pp. 9-30


Empfohlene Zitierweise: Gobelinus Person, Sunte Liborius leven, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_02479.html, 2017-07-06


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51