Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Explanatio regulae sancti Benedicti

(Erklärung der Regel des hl. Benedikt)

Autor:  Hildegardis abbatissa Montis S. Ruperti (Hildegard von Bingen)  (PND118550993)

Repertorium Fontium – , –

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1136-1179
Berichtszeit: 1136-1179
Gattung: Mönchsregel/Consuetudines
Regionen: Rheinfranken
Schlagwörter: Benediktregel, Orden: Benediktiner, Mönchtum/Orden, Autorinnen

Werk

Erläuterung der „schwierigeren und dunkleren“ Stellen der Mönchsregel des hl. Benedikt (PND118508911) (Regula Benedicti), gerichtet als Antwort auf eine Anfrage, unbekannt von welcher Seite, unbekannt zu welcher Zeit. Die Überlieferung mit mehr als 20 Handschriften fällt in drei Kategorien: 1) innerhalb der Briefüberlieferung, 2) als Teil der Werkauswahl, die dem Speculum futurorum temporum des Gebeno von Eberbach (PND100942180) angehängt ist, 3) vier Handschriften des 14. Jahrhunderts, die weder mit dem Hildegard- noch mit dem Gebeno-Korpus verbunden sind. Der oben gewählte Titel entspricht dem im „Riesenkodex“, der autoritativen Werkkompilation aus Rupertsberg.

Handschriften - Mss.

v. Edd., pp. 31-49, 49-59

Ausgaben - Edd.

J. Blanckwalt, Sanctae Hildegardis ... Epistolarum liber, Köln 1566 (VD16 ZV 7955), pp. 232 (231)-247

Migne, PL, 197, col. 1053-1066

v. Transl. Carlevaris (1997) 58-133

H. Feiss, in Hildegardis Bingensis opera minora, cur. P. Dronke – Chr. P. Evans – H. Feiss – B. M. Kienzle – C. A. Muessig – B. Newman, in Corp. Christ. mediaevalis, 226 (2007) 67-97

Übersetzungen - Transl.

Italienisch

A. Carlevaris, Ildegarda di Bingen, Il centro della ruota: spiegazione della Regola di san Benedetto, Milano 1997

Literatur - Comm.

C. Mews, Seeing in Believing. Hildegard of Bingen and the Life of Jutta, Scivias and the Commentary of the Rule of Benedict, Tjurunga. Australasian Benedictine Review, 51, 1996, pp. 9-40

J. McNamara, Forward to the Past: Hildegard of Bingen and Twelfth-Century Monastic Reform, in H. Feiss, Hildegard of Bingen. Explanation of the Rule of Benedict, Toronto 2000, pp. 11-41

G. Constable, Hildegard’s Explanation of the Rule of Benedict, in: Hildegard von Bingen in ihrem historischen Umfeld. Internationaler wissenschaftlicher Kongress zum 900jährigen Jubiläum, 13.-19. September 1998, cur. A. Haverkamp, Mainz 2000, pp. 163-187

F. J. Felten, Zum Problem der sozialen Zusammensetzung der Konvente, in: Hildegard von Bingen in ihrem historischen Umfeld. Internationaler wissenschaftlicher Kongress zum 900jährigen Jubiläum, 13.-19. September 1998, cur. A. Haverkamp, Mainz 2000, pp. 189-235

F. J. Felten, „Novi esse volunt ... deserentes bene contritam vitam...“ Hildegard von Bingen und Reformbewegungen im religiösen Leben ihrer Zeit, in: Im Angesicht Gottes sehe der Mensch sich selbst. Hildegard von Bingen (1098-1179), cur. R. Berndt, in Erudiri Sapientia, 2, Berlin – München 2001, pp. 27-86

v. Edd. Feiss, pp. 25-31, 61-63 mit weiterer Literatur

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

Hildegard von Bingen 1179-1979. Festschrift zum 800. Todestag der Heiligen, cur. A. Ph. Brück, in Quellen und Abhandlungen zur mittelrheinischen Kirchengeschichte, 33, 1979, Nachdruck mit Vorwort von P. Spiess 1998, im folgenden weitere Sammelwerke, Gedächtnisschriften, Kataloge

Kosmos und Mensch aus der Sicht Hildegards von Bingen, cur. A. Führkötter, in Quellen und Abhandlungen zur mittelrheinischen Kirchengeschichte, 60, Mainz 1987,

Tiefe des Gotteswissens – Schönheit der Sprachgestalt bei Hildegard von Bingen. Internationales Symposium in der Katholischen Akademie Rabanus Maurus Wiesbaden – Naurod vom 9. bis 12. September 1994, cur. M. Schmidt, Stuttgart – Bad Cannstatt 1995,

Hildegard von Bingen, Prophetin durch die Zeiten. Zum 900. Geburtstag, cur. Äbtissin E. Forster und der Konvent der Benediktinerinnenabtei St. Hildegard, Eibingen, Freiburg u.a. 1997,

Hildegard von Bingen 1098-1179, cur. H.-J. Kotzur – W. Wilhelmy – I. Koring, Mainz 1998, Katalog der Ausstellung des Dom- und Diözesanmuseums Mainz

Hildegard von Bingen 1098-1998, «Binger Geschichtsblätter» 20 (1998),

Hildegard of Bingen. The Context of her Thought and Art, cur. Ch. Burnett – P. Dronke, in Warburg Institute Colloquia, 4, London 1998,

Hildegard of Bingen. A Book of Essays, cur. M. B. MacInerny, in Garland medieval casebooks, 20, New York 1998,

Voice of the Living Light. Hildegard of Bingen and Her World, cur. B. Newman, Berkeley – Los Angeles – London 1998,

Hildegard von Bingen. Renaissance mit Mißverständnissen?, cur. M. Mettner – J. Müller, Freiburg i. Ü. 1999, vor allem zur Rezeptionsgeschichte

Hildegard von Bingen in ihrem historischen Umfeld. Internationaler wissenschaftlicher Kongress zum 900jährigen Jubiläum, 13.-19. September 1998, cur. A. Haverkamp, Mainz 2000,

Im Angesicht Gottes sehe der Mensch sich selbst. Hildegard von Bingen (1098-1179), cur. R. Berndt, in Erudiri Sapientia, 2, Berlin – München 2001,

I. Herwegen, Les collaborateurs de sainte Hildegarde, Revue bénédictine, 21, 1904, pp. 192-203, 302-315, 381-403 im folgenden weitere Monographien und Aufsätze

F. W. E. Roth, Studien zur Lebensbeschreibung der heiligen Hildegard, Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens, 39, 1918, pp. 68-118

H. Liebeschütz, Das allegorische Weltbild der hl. Hildegard von Bingen, Leipzig – Berlin 1930, Darmstadt 1964, 2. Aufl.

Manitius, III (1931) 228-237

E. Krebs, Verf. Lex., II, 1936, pp. 443-452

M. Ungrund, Die metaphysische Anthropologie der heiligen Hildegard von Bingen, in Beiträge zur Geschichte des alten Mönchtums und des Benediktinerordens, 20, Münster 1938

M. Schrader, Heimat und Sippe der deutschen Seherin Sankt Hildegard, Salzburg – Leipzig 1941

H. Vits, Das Weltbild der Hildegard von Bingen in seinen natürlichen, ethischen und religiösen Grundzügen, Heidelberg (Diss.) 1943

J. Bühler, Die Mystikerin Hildegard von Bingen, in: Festschrift für Hans Ludwig Held. Eine Gabe der Freundschaft und des Dankes, zum 65. Geburtstag dargebracht, 1. August 1950, cur. A. Bauer, München 1950, pp. 86-89

E. Krebs, K. Langosch, Verf. Lex., V, 1955, pp. 416-417 mit Literaturüberblick für die Jahre 1934-1955

B. Widmer, Heilsordnung und Zeitgeschehen in der Mystik Hildegards von Bingen, in Basler Beiträge zur Geschichtswissenschaft, 52, Basel-Stuttgart 1955 dazu unten Koch, pp. 567-572

M. Schrader – A. Führkötter, Die Echtheit des Schrifttums der heiligen Hildegard von Bingen, in Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 6, Köln – Graz 1956

A. Führkötter, in Die großen Deutschen, 5 (1957) 39-47

G. W. Radimersky, Magic in the Works of Hildegard von Bingen, Monatshefte für deutschen Unterricht. A Journal Devoted to the Teaching of German in the Schools and Colleges of America, 49, 1957, pp. 353-360

J. Koch, Der heutige Stand der Hildegard-Forschung, Historische Zeitschrift, 186, 1958, pp. 558-572

H. Schipperges, Das Menschenbild Hildegards von Bingen, Leipzig 1962

J. Bernhart, Hildegard von Bingen, in Gestalten und Gewalten, Würzburg 1962, pp. 61-74

H. Schipperges, Die Welt der Engel bei Hildegard von Bingen, Salzburg 1963

G. W. Radimersky, The Factor of Heredity in the Works of Hildegard von Bingen, Kentucky Foreign Language Quarterly, 13, 1966, pp. 95-102

A. Führkötter, Das Leben der heiligen Hildegard von Bingen, Düsseldorf 1968

M. Schrader, in Dict. spirit., VII (1968) 505-521

F. W. Wentzlaff-Eggebert, Deutsche Mystik zwischen Mittelalter und Neuzeit, Berlin 1969, 3. Aufl., pp. 25-41 dort pp. 367-369 ältere Literatur

L. Berg, Die Mainzer Kirche und die heilige Hildegard, Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte, 27, 1975, pp. 49-70

Wattenbach – Schmale, I (1976) 143-146

B. Maurmann, Die Himmelsrichtungen im Weltbild des Mittelalters: Hildegard von Bingen, Honorius Augustodunensis und andere Autoren, in Münstersche Mittelalter-Schriften, 33, München 1976

P. Dronke, Problemata Hildegardiana, Mittellateinisches Jahrbuch, 16, 1981, pp. 97-131 erneut in P. Dronke, Intellectuals and Poets in Medieval Europe, Roma 1992, pp. 143-191

Ch. Meier, Verf. Lex., III, 2. Aufl. 1981, pp. 1257-1280

P. Dronke, Women Writers of the Middle Ages. A Critical Study of Texts from Perpetua (†203) to Marguerite Porete (†1310), Cambridge 1984, pp. 144-201

A. Führkötter, Hildegard von Bingen und ihre Beziehungen zu Trier, Kurtrierisches Jahrbuch, 25, 1985, pp. 61-72

S. Flanagan, Hildegard of Bingen: 1098-1179. A Visionary Life, London 1989

F. W. Bautz, in Biographisch-bibliographisches Kirchenlexikon, II (1990) 846-851

E. Gössmann, Lex. MA, V, 1991, pp. 13-15

G. Lautenschläger, Hildegard von Bingen. Die theologische Grundlegung ihrer Ethik und Spiritualität, Stuttgart 1993

L. Sturlese, Die deutsche Philosophie im Mittelalter. Von Bonifatius bis zu Albert dem Großen 748-1280, München 1993, pp. 204-219

Ch. Meier, Operationale Kosmologie. Bemerkungen zur Konzeption der Arbeit bei Hildegard von Bingen, in: Tiefe des Gotteswissens – Schönheit der Sprachgestalt bei Hildegard von Bingen. Internationales Symposium in der Katholischen Akademie Rabanus Maurus Wiesbaden – Naurod vom 9. bis 12. September 1994, cur. M. Schmidt, Stuttgart – Bad Cannstatt 1995, pp. 49-83

J. Heinzelmann, Hildegard von Bingen und ihre Verwandtschaft. Genealogische Anmerkungen, Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte, 23, 1997, pp. 7-88

J. Deploige, In nomine femineo indocta. Kennisprofiel en ideologie van Hildegard van Bingen (1098-1179), in Middeleeuwse Studies en Bronnen, 55, Hilversum 1998

M. Diers, Hildegard von Bingen, München 1998 populär

A. Derolez, The Manuscript Tradition of Hildegard of Bingen’s Writings: The State of the Problem, in: Hildegard of Bingen. The Context of her Thought and Art, cur. Ch. Burnett – P. Dronke, in Warburg Institute Colloquia, 4, London 1998, pp. 17-28

M. Caviness, Hildegard as the Designer of the Illustrations to her Works, in: Hildegard of Bingen. The Context of her Thought and Art, cur. Ch. Burnett – P. Dronke, in Warburg Institute Colloquia, 4, London 1998, pp. 29-62

P. A. Simmer, Untersuchung zur Biographie Hildegards von Bingen. Vorstellung und Vergleich aller biographischer Quellen, Neuwied 1999

B. M. Kienzle, Hildegard of Bingen’s teaching in her Expositiones evangeliorum and Ordo virtutum, in: Medieval Monastic Education, cur. G. Ferzoco – C. Muessig, London – New York 2000, pp. 72-86

C. Muessig, Learning and mentoring in the twelfth century: Hildegard of Bingen and Herrad of Landsberg, in: Medieval Monastic Education, cur. G. Ferzoco – C. Muessig, London – New York 2000, pp. 87-104

A. Derolez, Neue Beobachtungen zu den Handschriften der visionären Werke Hildegards von Bingen, in: Hildegard von Bingen in ihrem historischen Umfeld. Internationaler wissenschaftlicher Kongress zum 900jährigen Jubiläum, 13.-19. September 1998, cur. A. Haverkamp, Mainz 2000, pp. 461-488

H.-J. Schmidt, Geschichte und Prophetie. Rezeption der Texte Hildegards von Bingen im 13. Jahrhundert, in: Hildegard von Bingen in ihrem historischen Umfeld. Internationaler wissenschaftlicher Kongress zum 900jährigen Jubiläum, 13.-19. September 1998, cur. A. Haverkamp, Mainz 2000, pp. 489-517

L. Moulinier, Unterhaltungen mit dem Teufel: Eine französische Hildegardvita des 15. Jahrhunderts und ihre Quellen, in: Hildegard von Bingen in ihrem historischen Umfeld. Internationaler wissenschaftlicher Kongress zum 900jährigen Jubiläum, 13.-19. September 1998, cur. A. Haverkamp, Mainz 2000, pp. 519-560

L. Moulinier, 'Et papa libros eius canonizavit'. Réflexions sur l'orthodoxie des écrits de Hildegard de Bingen, in: Orthodoxie, Christianisme, Histoire, cur. S. Elm – E. Rebillard – A. Romano, in Collection de l’école Française de Rome, 270, Rome 2000, pp. 177-198

M. Embach, Johannes Trithemius (1462-1516) als Propagator Hildegards von Bingen, in: Hildegard von Bingen in ihrem historischen Umfeld. Internationaler wissenschaftlicher Kongress zum 900jährigen Jubiläum, 13.-19. September 1998, cur. A. Haverkamp, Mainz 2000, pp. 561-598

K. Graf, Les portraits d'auteur de Hildegarde de Bingen, «Scriptorium» 55 (2001) 179–196 tab. 39-41

V. Ranff, Wege zu Wissen und Weisheit. Eine verborgene Philosophie bei Hildegard von Bingen, in Mystik in Geschichte und Gegenwart. Abt. 1, Christliche Mystik, 17, Stuttgart – Bad Cannstatt 2001

C. Spanily, Autorschaft und Geschlechterrolle. Möglichkeiten weiblichen Literatentums im Mittelalter, Frankfurt/Main u.a. 2002, pp. 76-88, 106-126

M. Embach, Die Schriften Hildegards von Bingen. Studien zu ihrer Überlieferung und Rezeption im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, in Erudiri sapientia, 4, Berlin 2003 dazu P. Orth, «Dt. Arch.» 61 (2005) 692-694

J. Deploige, Priests, Prophets, and Magicians: Max Weber and Pierre Bourdieu vs Hildegard of Bingen, in: The Voice of Silence. Women’s Literacy in a Men’s Church, cur. Th. de Hemptinne – M. E. Góngora, Turnhout 2004, pp. 3-22

M. Embach, Verf. Lex., XI, 2. Aufl. 2004, pp. 658-670 Nachtrag mit deutscher Rezeption

V. Cirlot, Hildegard von Bingen y la tradición visionaria de Occidente, Barcelona 2005

K. D. Fischer, Hildegard von Bingen. Kranke und Heilerin, Das Mittelalter, 10, 2005, pp. 20-34

T. Altenburg, Soziale Ordnungsvorstellungen bei Hildegard von Bingen, in Monographien zur Geschichte des Mittelalters, 54, Stuttgart 2007

K. Kerby-Fulton, Hildegard of Bingen, in Medieval Holy Women in the Christian Tradition c.1100- c.1500, cur. A. Minnis – R. Voaden, Turnhout 2010, pp. 343-369


Empfohlene Zitierweise: Hildegardis abbatissa Montis S. Ruperti, Explanatio regulae sancti Benedicti, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_02741.html, 2014-08-20


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51