Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Vita Caroli Magni imperatoris

(Leben Kaiser Karls des Großen)

Repertorium Fontium 11, 382

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1165
Berichtszeit: 747-814
Gattung: Hagiographie
Regionen: Niederlothringen
Schlagwörter: Heiligenverehrung

Werk

(B.H.L. 1604). Lebensbeschreibung Kaiser Karls des Großen (PND118560034) († 814), verfaßt von einem Aachener Kanoniker (Nordrhein-Westfalen, dioec. Lüttich) im Auftrag des Kaisers Friedrich I. (PND118535757) aus Anlaß der Kanonisation Karls (PND118560034) 1165. Die Darstellung umfaßt drei Bücher, ist aber zum größten Teil legendarisch, indem sie die Fiktionen des Pseudo-Turpin (PND118802992) aufnimmt.

Handschriften - Mss.

v. Edd. Rauschen, pp. 5-15

K. O. Müller, Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins, 36, 1914, pp. 188-192

A. Huyskens, Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins, 36, 1914, pp. 192-194

v. Comm. Folz, pp. 235-237

M. M. Tischler, Einharts Vita Karoli. Studien zur Entstehung, Überlieferung und Rezeption, MGH Schriften, 48, Hannover 2001,

K.-E. Geith, Eine neue Handschrift der „Aachener Vita“ Karls des Großen, in: Scripturus vitam. Lateinische Biographie von der Antike bis in die Gegenwart. Festgabe für Walter Berschin zum 65. Geburtstag, cur. D. Walz, Heidelberg 2002, pp. 357-368

J. Kaliszuk, De sanctitate meritorum et gloria miraculorum beati Karoli Magni. Dwunastowieczny rękopis w zbiorach Biblioteki Narodowej (BN II 12511), in Christianitas romana. Studia ofiarowane Profesorowi Romanowi Michałowskiemu, cur. K. Skwierczyński, Warszawa 2009, pp. 196-214 zu Warszawa, Nationalbibl., BN II 12511, der ältesten Handschrift des Texts

Ausgaben - Edd.

P. S. Kaentzeler, Publications de la Société historique et archéologique dans le duché de Limbourg, 11, 1874, pp. 9-113

G. Rauschen, Die Legende Karls des Großen im 11. und 12. Jahrhundert, in Publ. Ges. rhein. Geschkde, 7, Leipzig 1890, pp. 17-93

H. und I. Deutz, Die Aachener „Vita Karoli Magni“ des 12. Jahrhunderts, in Veröffentlichungen des Bischöflichen Diözesanarchivs Aachen, 48, Siegburg 2002 aus ed. Rauschen, dazu P. Orth, «Dt. Arch.» 60 (2004) 306-307

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

v. Edd. Deutz parallel zum lat. Text

Literatur - Comm.

M. Buchner, Das fingierte Privileg Karls des Großen für Aachen – eine Fälschung Reinalds von Dassel – und die Entstehung der Aachener „Vita Karoli Magni“, Zeitschrift des Aachener Geschichtsvereins, 47, 1925, pp. 179-254

A. Hämel, Die Entstehungszeit der Aachener Vita Karoli Magni und der Pseudo-Turpin, Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken, 32, 1942, pp. 243-254

R. Folz, Le souvenir et la légende de Charlemagne dans l‘empire germanique médiéval, Paris 1950, pp. 214-221

K.-E. Geith, Carolus Magnus. Studien zur Darstellung Karls des Großen in der deutschen Literatur des 12. und 13. Jahrhunderts, Bern – München 1977, pp. 27-29

K.-E. Geith, Verf. Lex., I, 2. Aufl. 1978, pp. 3-5 s.v. Aachener Vita Karls des Großen

v. Edd. Deutz, pp. 31-54

L. Vones, La canonización de Carlomagno en 1165, la „Vita Sancti Karoli“ de Aquisgrán y el „Pseudo-Turpín“, in: El „Pseudo-Turpín“. Lazo entre el Culto Jacobeo y el Culto de Carlomagno. Actas del VI Congreso Internacional de Estudios Jacobeos, cur. K. Herbers, Santiago de Compostela 2003, pp. 271-283

L. Vones, Heiligsprechung und Tradition. Die Kanonisation Karls des Großen 1165, die Aachener Karlsvita und der Pseudo-Turpin, in: Jakobus und Karl der Große. Von Einhards Karlsvita zum Pseudo-Turpin, cur. K. Herbers, in Jakobus-Studien, 14, Tübingen 2003, pp. 89-105

R. Deutinger, Imperiale Konzepte in der hofnahen Historiographie der Barbarossazeit, in: Staufisches Kaisertum im 12. Jahrhundert. Konzepte – Netzwerke – Politische Praxis, cur. S. Burkhardt u.a., Regensburg 2010, pp. 25-39


Empfohlene Zitierweise: Vita Caroli Magni imperatoris, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_04543.html, 2017-07-14


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51