Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Vita Hugonis de Tennenbach

(Leben des Hugo von Tennenbach)

Repertorium Fontium 11, 389

Suchkategorien

Entstehungszeit: um 1270
Berichtszeit: 1190-1270
Gattung: Biographie, Kloster-/Stiftschronik
Regionen: Schwaben
Schlagwörter: Orden: Zisterzienser

Werk

(B.H.L. 4034). Lebensbeschreibung des Mönchs Hugo (PND143907336) im Kloster Tennenbach (O.Cist., Baden-Württemberg, dioec. Konstanz) als Konversionsgeschichte eines weltlich gesinnten Menschen zum Priestermönch. Hugo ist um 1190 geboren, wurde 1215 Mönch und starb 1270 Dezember 27. Die Vita ist von einem anderen Mönch aus Tennenbach verfaßt und berichtet nicht nur von Hugo, sondern auch von den Schicksalen des Klosters und seiner Mönche.

Handschriften - Mss.

Heidelberg, Univbibl., Salem. IX 24, ff. 173r-180v saec. xiii ex., älteste Handschrift

v. Comm. Günther – Stahmann, pp. 23-28 6 Handschriften saec. xiii bis xviii

Ausgaben - Edd.

Mone, Quell., 4 (1867) 65-74

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

v. Comm. Günther – Stahmann, pp. 47-65

Literatur - Comm.

v. Edd., pp. 63-64

Wattenbach – Schmale, I (1976) 295

K. Günther, Ch. Stahmann, Der Mönch Hugo von Tennenbach. Auf den Spuren eines fast vergessenen Zisterziensers des nördlichen Breisgaus, s Eige zeige. Jahrbuch des Landkreises Emmendingen für Kultur und Geschichte, 25, 2011, pp. 17-72


Empfohlene Zitierweise: Vita Hugonis de Tennenbach, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_04553.html, 2017-09-26


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51