Irimbertus abbas Admontensis

(Irimbert von Admont)

(PND100950892 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Wahrscheinlich aus der Adelsfamilie von Venningen stammend, jüngerer Bruder des Abtes Gottfried von Admont (PND100943098) ; möglicherweise Abt des Klosters Seeon . (O.S.B., Oberbayern, einst dioec. Salzburg) um 1147-1151; Abt des Klosters Michelsberg (bei Bamberg) 1160-1172; Abt von Admont seit 1172. Verfaßte seit dem Jahre 1151 Kommentare zu einigen Büchern des Alten Testaments. † 26 Dec. 1176. Ihm wurden auch ein Admonter Sermones-Corpus zugeschrieben: St. Borgehammar, Who wrote the Admont sermon corpus – Gottfried the abbot, his brother Irimbert, or the nuns, in De l'homélie au sermon: histoire de la prédication médiévale. actes du colloque international de Louvain-la Neuve (9-11 juillet 1992), cur. J. Hamesse, in Textes, Études, Congrès, 14, Louvain-La-Neuve, 1993, pp. 47-51 Thesenpapier .

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

G. Fuchs, Abt Irimbert von Admont, Mitteilungen des historischen Vereins für Steiermark, 10, 1861, pp. 194-206

v. Edd. Wichner, I, pp. 110-112

v. Edd. Wichner, II, pp. 39-41

H. Zeissberg, Allg. dt. Biogr., XIV, 1881, pp. 583

Wattenbach, II (1894, 6. Aufl.) 306

Lhotsky (1963) 230

P. Classen, N. dt. Biogr., VI, 1964, pp. 669 sq.

J. W. Braun, Die Überlieferung der Schriften Gottfrieds und Irimberts von Admont. Mit einem Lebensabriß Irimberts, Gießen (Diss.) 1967

J. W. Braun, Irimbert von Admont, Frühmittelalterliche Studien, 7, 1973, pp. 266-323 vor allem pp. 271 sq., 282 sq., 289

J. W. Braun, Einige Bemerkungen zur Beurteilung der "Admonter Reform" sowie der Äbte Gottfried und Irimbert von Admont in der neuen Literatur, Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens, 87, 1976, pp. 431-434

V. Honemann, Verf. Lex., IV, 2. Aufl. 1983, pp. 417-419

St. Borgehammar, Who wrote the Admont sermon corpus – Gottfried the abbot, his brother Irimbert, or the nuns?, in De l'homélie au sermon. Histoire de la prédication médiévale. Actes du colloque international de Louvain-la Neuve (9-11 juillet 1992), cur. J. Hamesse, in Textes, Études, Congrès, 14, Louvain-la-Neuve 1993, pp. 47-51

K. Brunner, 'Quae est ista, quae ascendit per desertum'. Aspekte des Selbstverständnisses geistlicher Frauen im 12. Jahrhundert, Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, 107, 1999, pp. 271-310 zu den Predigten

J. Tomaschek, Carinthischer Sommer 1151. Der Aufenthalt des Bibelkommentators, Nonnenseelsorgers und monastischen Theologen Irimbert von Admont im Benediktinerinnenkloster St. Georgen am Längsee, in: 1000 Jahre Stift St. Georgen am Längsee. Festschrift, cur. J. Sacherer, St. Georgen am Längsee 2003, pp. 200-223

Ch. Lutter, Klausur zwischen realen Begrenzungen und spirituellen Entwürfen. Handlungsspielräume und Identifikationsmodelle der Admonter Nonnen im 12. Jahrhundert, in: Virtuelle Räume. Raumwahrnehmung und Raumvorstellung im Mittelalter, cur. E. Vavra, Berlin 2005, pp. 313-331

Ch. Lutter, Geschlecht und Wissen. Ordnungskategorien in religiösen Reformbewegungen des 12. Jahrhunderts, in: Ordnungskonfigurationen im hohen Mittelalter, cur. B. Schneidmüller – S. Weinfurter, in Vorträge und Forschungen, 64, Ostfildern 2006, pp. 193-225

Ch. Lutter, Ways of Knowing and Meanings of Literacy in Twelfth-Century Admont, in: Strategies of Writing. Studies on Text and Trust in the Middle Ages. Papers from Trust in Writing in the Middle Ages (Utrecht, 28 29 November 2002), cur. P. Schulte, – M. Mostert – I. van Renswoude, in Utrecht Studies in Medieval Literacy, 13, Turnhout 2008, pp. 355-376

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Irimbertus abbas Admontensis, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_100950892.html, 2014-08-04


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück