Wappen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Chronica minor auctore Minorita Erphordensi

(Kleine Chronik eines Erfurter Franziskaners)

Repertorium Fontium 3, 329

Autor
Entstehungszeit 1260-1330
Berichtszeit Weltchronik-1330; 1421-1426
Gattung Weltchronik
Region Thüringen
Schlagwort Orden: Franziskaner
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Weltchronik eines anonymen Franziskaners aus Erfurt (O.F.M., Thüringen, dioec. Mainz) bis zum Jahr 1265, ursprünglich um diese Zeit verfasst. Sie ist weitgehend aus anderen Weltchroniken kompiliert und bietet nur in den jüngsten Teilen eigenständige Informationen, besonders zur Geschichte von Thüringen. Es gibt dazu sieben Fortsetzungen bis zum Jahr 1330, einen Zusatz für die Jahre 1421-1426 sowie eine weitere Fortsetzung unter dem Namen Chronicon Veterocellense. Es sind 17 Handschriften bekannt, die sich auf vier Fassungen verteilen. Inc.: In nomine domini nostri Iesu Christi. In hac conpilacione, que de diversis exerpta est.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 04.05.2020