BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Synode in Aachen 862

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit 862
Berichtszeit 862
Gattung Synodalakten; Rede
Region Frankenreich
Schlagwort Eherecht
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Synode der Bischöfe Lotharingiens in Aachen (Nordrhein-Westfalen) 862 April 29, auf der die Eheangelegenheit König Lothars II. neuerlich verhandelt wurde, nachdem die Königin Teutberga ihr Inzest-Geständnis vor der Synode in Aachen 860 Februar widerrufen hatte. Die Bischöfe erklärten die Ehe dennoch für aufgelöst und gestatteten dem König eine Heirat mit seiner Geliebten Waldrada. Erhalten sind ein kurzes Protokoll der Synode (A) (Inc.: Anno 862, indictione X, die III Kalendarum Maiarum), eine Ansprache des Königs an die Versammlung (B) (Inc.: Vos, o sancti pontifices et venerandi patres), der ausführlich begründete Urteilsspruch der Bischöfe (C) (Inc.: Cum ex diversis provintiis totius regni serenissimi regis Hlotharii), das Gutachten einiger Bischöfe zu dem Fall (D) (Inc.: Super questione, de qua reverentia vestra precepit) sowie das Gutachten eines anonymen Mönchs (E) (Inc.: Domino gratia Dei beatissimo et dignitate pontificali reverentissimo A. praesuli).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Autorartikeln

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 22.12.2020

Korrekturen / Ergänzungen melden