Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Oratio coram Nicolaum V Pontificem de bello contra Turcos gerendo

(Rede vor Papst Nikolaus V. über einen Türkenkrieg)

Repertorium Fontium –, –

Autor Pius II papa
Entstehungszeit 1452
Berichtszeit 1452
Gattung Rede
Region Italien ab 1200
Schlagwort Türkenkriege
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Rede Piccolominis vor Papst Nikolaus V. und Kaiser Friedrich III. 1452 April 24/25 in Rom. Der Redner beschreibt den Anlass seiner Rede im Bedürfnis des Kaisers, sich mit dem Papst über einen geplanten Türkenkreuzzug zu beraten. Ausführlich erläutert er die Gründe für dieses Vorhaben und dessen gute Erfolgsaussichten. Die in früheren Reden gegenüber dem Papst geäußerte Forderung nach einem neuen Konzil wird dagegen ausdrücklich hintangestellt. Unter den zahlreichen bekannten Handschriften identifiziert M. von Cotta-Schönberg drei Versionen: eine frühe, die u. a. innerhalb der 2. Redaktion der Historia Austrialis überliefert ist, eine mittlere, die Eingang in mehrere Inkunabeldrucke der Epistolae familiares fand, sowie eine späte, die in die römischen Sammelhandschriften aufgenommen wurde. Inc.: Moyses vir Dei. Expl.: vel gloriosius, quam de passagio valeas. Amen.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 17.03.2021