Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Pentalogus

(Fünfergespräch)

Repertorium Fontium –, –

Autor Pius II papa
Entstehungszeit 1443
Berichtszeit 1443
Gattung Kirchentraktat
Region Niederösterreich
Schlagwort Kirchenreform; Papstschisma; Konzil von Basel; Reichsreform
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Fiktives "Fünfergespräch" zwischen dem "Dichter" Enea Silvio, König Friedrich III., dessen Kanzler Kaspar Schlick, und den Bischöfen Nicodemo della Scala von Freising und Silvester Pflieger von Chiemsee. Gegenstand sind die Missstände in Kirche und Reich, das Kirchenschisma und ein Programm für Friedrich III. zur Wiedergewinnung Italiens für das Reich. Das Werk gehört zu den frühesten Piccolominis nach dem Eintritt in die Dienste Friedrichs III. 1442 und entstand wahrscheinlich im Jahr 1443. Inc.: Cum michi nuper in mentem venisset novi operis aliquid cudere.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 10.09.2019