BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Gesta episcoporum Mettensium

(Taten der Bischöfe von Metz)

Repertorium Fontium 4, 737

Autor
Entstehungszeit 1132-1530
Berichtszeit 300-1530
Gattung Bistumschronik
Region Oberlothringen; Pfalz und Mosellande
Schlagwort
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Geschichte der Bischöfe von Metz (Moselle) von den Anfängen unter Bischof Clemens im 4. Jh. bis 1120. Sie wurde unter Bischof Stephan (1120-1162) verfasst, vermutlich zwischen 1132 und 1142. Im älteren Teil stützt sie sich unter anderem auf den Liber de episcopis Mettensibus des Paulus Diaconus. Dem ursprünglichen Text a) wurden im Lauf der Zeit mehrere Fortsetzungen hinzugefügt: b) für die Jahre 1120-1189, c) für die Jahre 1212-1260, d) für die Jahre 1261-1376 und e) für die Jahre 1384-1530. Die Fortsetzung d) wurde früher Bertrand von Koblenz zugeschrieben. Inc.: Mettis est civitas antiqua in Galliarum provincia primae Belgicae sita.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Alte Übersetzungen – Vet. Transl.

Französisch

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 12.10.2022

Korrekturen / Ergänzungen melden