BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Weltchronik

Repertorium Fontium 5, 401

Autor Heinrich von München
Entstehungszeit 1300-1350
Berichtszeit Weltchronik-1250
Gattung Dichtung; Weltchronik
Region Bayern ab 1200
Schlagwort Illustration
Sprache Deutsch

Beschreibung

Universalchronik in deutschen Reimpaarversen, aufgrund der Vorstufen (Erweiterte Christherre-Chronik) und der datierten Handschriften vermutlich im letzten Drittel des 14. Jh. als Fortsetzung der Christherre-Chronik bzw. der Weltchronik des Jans Enikel entstanden. Der historische Berichtszeitraum reicht von der Schöpfung bis zu Karl dem Großen und Willehalm (Wilhelm von Aquitanien). Aus der breiten und heterogenen Überlieferung lassen sich drei Fassungen (Erstfassung, α, β) erschließen, der Umfang beträgt je nach Fassung bis zu 100 000 Verse. Inc.: Christ herr über allew chraft (Vorrede nach der Christherre-Chronik).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Zitiervorschlag:
https://www.geschichtsquellen.de/werk/2643 (Bearbeitungsstand: 14.12.2022)

Korrekturen / Ergänzungen melden