BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Historia Treverorum

(Geschichte der Trierer)

Repertorium Fontium 5, 545

Autor
Entstehungszeit um 1060
Berichtszeit
Gattung Stadtchronik
Region Oberlothringen
Schlagwort Stadtgeschichte
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Geschichte der legendären Anfänge der Stadt Trier (Rheinland-Pfalz) bis zur Eroberung Galliens durch Julius Caesar, verfasst anscheinend kurz vor 1060. Ziel ist es, einen Vorrang der Trierer Erzbischöfe zu dokumentieren. Dagegen wandte sich wenig später Goswin von Lüttich und Mainz, in seiner Passio sancti Albani Martyris Moguntini. Überliefert ist der Text ausschließlich im Rahmen der Gesta Treverorum. Üblicherweise wird er als Vorstufe dazu betrachtet, nach P. Dräger (2015) ist er jedoch eine Kurzfassung des Anfangsteils der Gesta. Inc.: Igitur cum beatissimus Petrus apostolorum princeps.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Zitiervorschlag:
https://www.geschichtsquellen.de/werk/2908 (Bearbeitungsstand: 10.09.2019)

Korrekturen / Ergänzungen melden