Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Ius municipale Magdeburgense: Versio Nicolai Jaskier

(Magdeburger Stadtrecht: Fassung des Nikolaus Jaskier)

Repertorium Fontium 6, 483

Autor
Entstehungszeit 1535
Berichtszeit 1535
Gattung Rechtstexte (weltlich)
Region Magdeburg-Anhalt
Schlagwort Stadtrecht
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Übersetzung des Sachsenspiegels und des Magdeburger Weichbildrechts (siehe Weichbildrecht, Das Sächsische) aus dem Deutschen ins Lateinische, vorgenommen 1535 durch Nicolaus Jaskier (geboren 1504; † 1539 Mai 10), Notar der Stadt Krakau (Kraków, Kleinpolen), der die deutsche Vulgatfassung zugrunde legte. Nicolaus fügte einiges aus dem polnischen Städterecht hinzu, übersetzte Glossen aus dem deutschen Werk und kompilierte einen Index. Das Werk erhielt die Bestätigung des polnischen Königs im selben Jahr 1535. In Gebrauch waren auch weitere Sammlungen in deutscher Sprache wie das Rechtsbuch der Stadt Posen. Eine ältere lateinische Übersetzung liegt vor im Ius municipale Magdeburgense: Versio Sandomiriensis.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 19.11.2021

Korrekturen / Ergänzungen meldenNeu