BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Kaiserrecht, Kleines

Repertorium Fontium 6, 587

Autor
Entstehungszeit um 1340
Berichtszeit um 1340
Gattung Rechtstexte (weltlich)
Region Mittelrhein
Schlagwort Recht (weltlich)
Sprache Deutsch

Beschreibung

Auch Frankenspiegel genannt. Corpus des deutschen Kaiserrechts, bestehend aus 227 Kapiteln in 4 Büchern. Darin verwendet sind Schwabenspiegel, Frankfurter Stadtrecht und fränkisches Recht, das sich häufig auf Karl d. Gr. als Gesetzgeber beruft. Es entstand um 1340 im Raum Frankfurt, nach Munzel-Everling (2019) war der Verfasser der Reichsministeriale Rudolf von Sachsenhausen († 1371).  Das Werk ist in mindestens 40 Handschriften vollständig überliefert, die ältesten davon stammen aus der Mitte des 14. Jh. Inc.: Synt wan czyt czu czyden dy werleid wirt ye boeser.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 25.11.2020

Korrekturen / Ergänzungen melden