BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Carmina

(Gedichte)

Repertorium Fontium 8, 521

Autor Paulus Diaconus
Entstehungszeit um 750-799
Berichtszeit um 750-799
Gattung Dichtung; Panegyrik; Liturgische Texte
Region Frankenreich; Italien bis 1200
Schlagwort Grammatik; Inschrift
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Unter diesem Titel edierte E. Dümmler (1881) und nach ihm K. Neff (1908) aus verstreuter Überlieferung verschiedene Versdichtungen des Paulus, d.h. Hymnen, Epitaphien, Inschriften, Eulogien, Widmungsgedichte, Scherze, Fabeln und grammatikalische Reime. Die Zuschreibung an Paulus ist in manchen Fällen fragwürdig; Dümmler und Neff edierten seine Dichtungen zusammen mit denen des Petrus Pisanus.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 30.08.2022

Korrekturen / Ergänzungen melden