BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Rechtsbuch, Neumarkter

Repertorium Fontium 9, 450

Autor
Entstehungszeit 1301-1350
Berichtszeit 1301-1350
Gattung Rechtstexte (weltlich)
Region Schlesien
Schlagwort Stadtgeschichte; Stadtrecht
Sprache Deutsch; Lateinisch

Beschreibung

Das Rechtsbuch der Stadt Neumarkt in Schlesien (Środa Śląska, Niederschlesien) entstand in der ersten Hälfte des 14. Jh. Es ist nur in einer lückenhaften Abschrift überliefert und stellt zum großen Teil eine Bearbeitung des Sachsenspiegel des Eike von Repgow dar. Enthalten ist auch ein lateinischer Schöffenbrief in 23 Kapiteln der Schöffen von Halle a. d. Saale (Sachsen-Anhalt) an den Rat von Neumarkt in Schlesien vom Jahr 1235. Dieser Brief ist vielfach auch separat gedruckt worden. Inc.: Sex sunt aetates mundi (Prolog), Universis Christi fidelibus presentem paginam inspecturis scabini in Hallo salutem in vero salutari (Schöffenbrief).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 15.12.2020

Korrekturen / Ergänzungen melden