Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Gravamina Germanicae nationis cum remediis et avisamentis ad Caesaream Maiestatem

(Beschwerden der deutschen Nation mit Empfehlungen und Ratschlägen für die kaiserliche Majestät)

Repertorium Fontium 11, 477

Autor Wimpfeling, Jacobus
Entstehungszeit 1510
Berichtszeit 1510
Gattung
Region Oberrhein
Schlagwort Kirchenreform; Gravamina
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Oder in verbesserter Ausgabe Pragmaticae sanctionis Medulla excerpta. Verfasst 1510 für Kaiser Maximilian I., behandelt die Schrift Missbräuche in der katholischen Kirche, besonders die angebliche Ausbeutung der deutschen Kirche durch die römische Kurie, und Vorschläge zu ihrer Beseitigung ("Remedium"). Inc.: Quod ad servandas bullas, pacta, privilegia et literas (Gravamina), Si caesareae maiestati consultum visum fuerit (Remedium).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 10.09.2019