BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita s. Corbiniani episcopi Frisingensis

(Leben des hl. Bischofs Korbinian von Freising)

Repertorium Fontium 2, 384

Autor Arbeo episcopus Frisingensis
Entstehungszeit um 765
Berichtszeit 670-730
Gattung Hagiographie; Biographie
Region Bayern bis 1200
Schlagwort Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 1947). Lebensbeschreibung des hl. Korbinian, Bischof von Freising († um 730), eine der wichtigsten Quellen zur Geschichte Bayerns im 8. Jh., Das Werk ist vermutlich anlässlich der Translation von Korbinians Gebeinen nach Freising um 765 verfasst und Bischof Virgil von Salzburg gewidmet. Der Text ist mit nur zwei Handschriften wesentlich seltener überliefert als die die Vita s. Corbiniani retractata aus dem 10. Jh. (BHL 1948) und bricht kurz vor Schluss ab. Inc.: Domino Virgilio sacrae indagationis scripturae instante praecipuo tempore et sagacissimo (Widmung an Bischof Virgil von Salzburg), Isdem venerandus vir Dei ex regione Militonense ortus fuit (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Französisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Zitiervorschlag:
https://www.geschichtsquellen.de/werk/500 (Bearbeitungsstand: 30.09.2022)

Korrekturen / Ergänzungen melden