BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Ellenhardus

(Ellenhard)

GND 10097001X – Dt. Biographie DNB

Leben – Vita

Bürger von Straßburg (Strasbourg, Bas-Rhin), ab 1284 Verwalter des Stiftungsvermögens für den Dombau, ab 1292 außerdem städtischer Armenpfleger, † 1304. In seinem Auftrag wurde zwischen 1290 und 1299 der sog. Ellenhard-Codex angelegt (St. Paul im Lavanttal, Stiftsbibliothek und Archiv, Cod. 37/1). Er enthält neben Ellenhards eigener Chronik auch die Annales Argentinenses minores a. 1132-1233, die Annales hospitalis Argentinensis, die Annales priores codicis Ellenhardi, die Annales Argentinenses fratrum Praedicatorum, den Catalogus episcoporum Argentinensium usque ad a. 1273 (1293), das Bellum Waltherianum und die Miracula S. Mariae Argentinensis a. 1280 acta.

Werke

Allgemeine Literatur – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 17.06.2022

Korrekturen / Ergänzungen melden