Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Martyrologium Adonis archiepiscopi Viennensis

(Martyrolog des Erzbischofs Ado von Vienne)

Autor:  Ado archiepiscopus Viennensis (Ado von Vienne)  (PND119536390)

Repertorium Fontium 7, 495

Suchkategorien

Entstehungszeit: um 855
Gattung: Hagiographie
Regionen: Frankenreich
Schlagwörter: Heiligenverehrung

Werk

Sein Martyrolog, das zahlreiche willkürliche Änderungen der Vorlagen enthält, schrieb Ado (PND119536390) in einer ersten, nicht erhaltenen Fassung während seiner Jahre in Lyon (Rhône) um 855. Diese überarbeitete er später zu einer zweiten Fassung, bei der vor allem Nachrichten zu den römischen Päpsten hinzugefügt sind. Eine dritte Fassung, die dann auch Heilige aus dem Bistum Vienne berücksichtigt, stammt vielleicht nicht mehr von ihm selbst, sondern wurde erst nach seinem Tod verfaßt. Älteste Handschrift ist St. Gallen, Stiftsbibl., 454, saec. ix ex.; sie repräsentiert als eine der wenigen Handschriften die zweite Fassung. Die handschriftliche Überlieferung, die weitgehend auf Frankreich und den linksrheinischen Raum beschränkt blieb, zerfällt in zwei Familien. Die Handschriften sind zumeist nicht bloße Abschriften, sondern Bearbeitungen mit inhaltlichen Zusätzen.

Handschriften - Mss.

v. Comm. Quentin, pp. 466-468 allgemein

Clavis scriptorum latinorum medii aevi. Auctores Galliae 735-987, cur. M.-H. Jullien u.a., Turnhout 1994, I, pp. 33-35 allgemein

B. Paringer, Das alte Weltenburger Martyrologium und seine Miniaturen. Ein Beitrag zur Frühgeschichte des Klosters Weltenburg, Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens, 52, 1934, pp. 146-165 München, Bayer. Hauptstaatsarch., KL Weltenburg 8, saec. xi aus Regensburg-Prüll

A. M. Zimmermann, Das älteste Martyrologium und Nekrologium von St. Emmeram in Regensburg, Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens, 63, 1951, pp. 140-154 zu Augsburg, Univbibl., I 2 2° 8, saec. xi, und München, Bayer. Hauptstaatsarch., KL Weltenburg 8, saec. xi, aus Regensburg-Prüll

H. Rochais, Un abrégé du martyrologe d’Adon (Paris, BN, lat. 5544, XIe siècle), Revue bénédictine, 89, 1979, pp. 58-109 zu Paris, Bibl. nat. lat. 5544, saec. xi

B. Weis, Le Codex Guta-Sintram. Manuscrit 37 de la bibliothèque du Grand Séminaire de Strasbourg, Lucerne – Strasbourg 1983 zu Strasbourg, Bibl. du Grand Séminaire, 37 aus Marbach im Elsaß saec. xii, mit ed. pp. 78-113

E. Freise, Kalendarische und annalistische Grundformen der Memoria, in: Memoria. Der geschichtliche Zeugniswert des liturgischen Gedenkens im Mittelalter, cur. K. Schmid – J. Wollasch, in Münstersche Mittelalter-Schriften, 48, München 1984, pp. 441-577 hier 447-481 zu Augsburg, Univbibl., I 2 2° 8, saec. xi aus Regensburg-St. Emmeram, und München, Bayer. Hauptstaatsarch., KL Weltenburg 8, saec. xi, aus Regensburg-Prüll

E. Freise, D. Geuenich, J. Wollasch, Das Martyrolog-Necrolog von St. Emmeram zu Regensburg, MGH Libri Mem. N.S., 3, 1986, zu Augsburg, Univbibl., I 2 2° 8, saec. xi, mit ed. pp. 255-289 und vollständigem Facsimile

M. Sandmann, Kalendar und Martyrolog in Saint-Airy zu Verdun, in: Vinculum Societatis. Joachim Wollasch zum 60. Geburtstag, cur. F. Neiske – D. Poeck – M. Sandmann, Sigmaringendorf 1991, pp. 233-275 zu Verdun, Bibl. mun., 10, saec. xi, und Verdun, Bibl. mun., 11, saec. xiii

M. Sandmann, Das Martyrolog der Domkirche von Verdun (Verdun, Bibliothéque municipale, Ms. 6), Frühmittelalterliche Studien, 27, 1993, pp. 375-408 zu Verdun, Bibl. mun., 6, ff. 106r-311v, saec. xiii

E. Overgaauw, Die ältesten Martyrologien der Diözese Hildesheim, in: Vom Kloster zum Klosterverband. Das Werkzeug der Schriftlichkeit. Akten des Internationalen Kolloquiums des Projekts L2 im SFB 231 (22.-23. Februar 1996), cur. H. Keller – Fr. Neiske, in Münstersche Mittelalter-Schriften, 74, München 1997, pp. 118-146 zu Wolfenbüttel, Herzog-August-Bibl., 470 Helmst., saec. xii aus Georgenberg bei Goslar, Wolfenbüttel, Herzog-August-Bibl., 83.30 Aug. 2°, saec. xii ex. aus dem Hildesheimer Domkapitel, Wolfenbüttel, Herzog-August-Bibl., 523 Helmst., saec. xii ex./xiii in. aus Derneburg und Wolfenbüttel, Herzog-August-Bibl., 498 Helmst., saec. xiii aus Wöltingerode

E. Hochholzer, Ein Martyrologfragment aus Regensburg mit irischen Heiligen aus dem 11. Jahrhundert, Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens, 116, 2005, pp. 33-66

Ausgaben - Edd.

L. Lippomano, Sanctorum priscorum patrum vitae, 4 (1554)

Surius, Historiis, 7 (1581, 2. Aufl.)

H. Rosweyde, Martyrologium Romanum, Antverpiae 1613

Maxima bibl., 16 (1677) 812-914 aus ed. Rosweyde

D. Giorgi, Martyrologium Adonis archiepiscopi Viennensis, Romae 1745, pp. 656-674 aus Città del Vaticano, Bibl. Apost., Reg. lat. 441

Migne, PL, 123, coll. 143-436 aus ed. Rosweyde

G. de Manteyer, Le martyrologe lyonnais d’Adon (850) avec ses additions de Besançon, Brescia, Apt, Gap et Toulon, Gap 1898-1940 erneut in «Bulletin de la Société d’études des Hautes-Alpes» 59 (1940) 5-208, aus Città del Vaticano, Bibl. Apost., Reg. lat. 540

J. Dubois – G. Renaud, Le martyrologe d’Adon. Ses deux familles, ses trois recensions. Texte et commentaire, Paris 1984 ohne handschriftliche Grundlage, dazu v. Mss. Overgaauw, p. 120 n. 6

Literatur - Comm.

H. Quentin, Les martyrologes historiques du Moyen Âge. Étude sur la formation du martyrologe Romain, Paris 1908, pp. 465-681

J. Dubois Les martyrologes du Moyen Âge latin, in Typologie des sources du moyen âge occidental, 26, Turnhout 1978, pp. 42-45, 61-63

v. Edd. Dubois, pp. IX-XXVIII

J. Dubois, L’oeuvre de dom Henri Quentin. Éditions et commentaires des martyrologes historiques. À propos de la publication du martyrologe d’Adon, Analecta Bollandiana. Société des Bollandistes, 103, 1985, pp. 167-176 erneut in J. Dubois, Martyrologes, d’Usuard au Martyrologe Romain, Abbeville 1990, pp. 215-224

J. Dubois – J.-L. Lemaitre, Sources et méthodes de l’hagiographie médiévale, Paris 1993, pp. 112-114

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

U. Chevalier, Étude sur les catalogues des anciens évêques de la province de Vienne, Univ. cath. N. Ser., 5, 1890, pp. 497-498

W. Kremers, Ado von Vienne, sein Leben und seine Schriften, Steyl 1911

M. Besson, in Dict. hist. géogr. eccl., I (1912) 585-586

R. Biron, in Dict. theol. cath., I/1 (1930) 401-402

M. Prévost, in Dict. biogr. franç., I (1933) 628-629

M. Wesche, Lex. MA, I, 1978, pp. 157

H. Müller, Die Kirche von Lyon im Karolingerreich. Studien zur Bischofsliste des 8. und 9. Jahrhunderts, Historisches Jahrbuch im Auftrag der Görres-Gesellschaft, 107, 1987, pp. 225-252

Clavis scriptorum latinorum medii aevi. Auctores Galliae 735-987, cur. M.-H. Jullien u.a., Turnhout 1994, I, pp. 30-36

Erwähnungen


Empfohlene Zitierweise: Ado archiepiscopus Viennensis, Martyrologium Adonis archiepiscopi Viennensis, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_00029.html, 2018-11-05


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51