Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Liber benedictionum

(Segenssprüche)

Autor:  Ekkeardus IV (Ekkehard IV. von St. Gallen)  (PND118529722)

Repertorium Fontium – , –

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1000-1057
Berichtszeit: 1000-1057
Gattung: Dichtung, Liturgische Quellen, Hagiographie, Tituli
Regionen: Alemannien
Schlagwörter: Heiligenverehrung, Orden: Benediktiner, Musikhandschrift

Werk

Sammlung der Dichtungen Ekkehards IV. (PND118529722) aus verschiedenen Schaffensperioden, autograph überliefert. Der irreführende Titel geht auf M. Goldast, Script. Alamann. (1606) zurück. Enthalten sind u.a. Benediktionen nach dem Kirchenjahr, Segenssprüche über Speisen und Lebensmittel, Bildbeischriften zu geplanten Wandbildern des Mainzer Domes und zum Kreuzgang von St. Gallen, anschließend das auch anderweitig überlieferte St.-Gallus-Lied (Rhythmi de sancto Gallo) Ratperts (PND118598503) in Ekkehards (PND118529722) lateinischer Übersetzung und eine Reihe kürzerer Lieder und Epitaphien. Weitere Gedichte sind vereinzelt in St. Galler Hss. eingetragen.

Handschriften - Mss.

St. Gallen, Stiftsbibl., 393

v. Edd. Egli, pp. iii-vi

v. Edd. Strecker, pp. 535-536 Gallus-Lied, dazu St. Gallen 168 und 174, 540 (Ad picturas, dazu St. Gallen 168)

v. Edd. Osterwalder, pp. 54-57 47-59, die weiteren St. Galler Hss.

R. Bergmann – St. Stricker, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, II, Teil C. Katalog Nr. 201-494, Berlin – New York 2005, pp. 541-543 nr. 227, weitere Literatur

Faksimile - Facs.

Ausgaben - Edd.

J. Egli, Der Liber Benedictionum Ekkeharts IV. nebst den kleineren Dichtungen aus dem Codex Sangallensis 393, in Mitt. St. Gallen, 31, St. Gallen 1909 Gesamtausgabe, ältere Editionen sind verzeichnet pp. iv-vi

K. Strecker, MGH Poetae, 5, 1937-39, pp. 541-546 Ad picturas claustri sancti Galli, pp. 547-553, Epitaphien

K. Strecker, MGH Poetae, 5, 1937-39, pp. 536-540 Gallus-Lied

P. Osterwalder, Das althochdeutsche Galluslied Ratperts und seine lateinischen Übersetzungen durch Ekkehart IV. Einordnung und kritische Edition, in Das Althochdeutsche von St. Gallen, 6, Berlin – New York 1982, pp. 83-101 Gallus-Lied

Literatur - Comm.

v. Edd. Egli

v. Edd. Strecker pp. 534-536 Gallus-Lied, pp. 540-541, Ad picturas claustri sancti Galli

E. Schulz, Über die Dichtungen Ekkeharts IV. von St. Gallen, in Corona quernea. Festgabe Karl Strecker zum 80. Geburtstage, MGH Schriften, 6, Leipzig 1941, pp. 199-235

W. Berschin, Griechisch-lateinisches Mittelalter. Von Hieronymus zu Nikolaus von Kues, Bern – München 1980, pp. 179-180

P. Osterwalder, Ekkehardus glossator. Zu den Glossierungen Ekkehards IV. im ‘Liber Benedictionum’, in: Variorum munera florum. Latinität als prägende Kraft mittelalterlicher Kultur. Festschrift für Hans F. Haefele zu seinem sechzigsten Geburtstag, cur. A. Reinle – L. Schmugge – P. Stotz, Sigmaringen 1985, pp. 73-82

A. Arnulf, Versus ad picturas. Studien zur Titulusdichtung als Quellengattung der Kunstgeschichte von der Antike bis zum Hochmittelalter, in Kunstwissenschaftliche Studien, 72, München 1997, pp. 201-228

H. Leithe-Jasper, Beobachtungen zur Arbeitsweise Ekkeharts IV. in seinen Versus ad picturas domus domini Mogontinae, in: Latin Culture in the Eleventh Century. Proceedings of the Third International Conference on Medieval Latin Studies, II, cur. M. W. Herren – C. J. McDonough – R. G. Arthur, in Publications of The Journal of Medieval Latin, 5,2, Turnhout 2002, pp. 51-60

St. Weber, Ekkehardus poeta qui et doctus. Ekkehart IV. von St. Gallen und sein gelehrt poetisches Wirken, Nordhausen 2003

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

E. Dümmler, Ekkehart IV. von St. Gallen, Zs. dt. Altertum N.F., 2, 1869, pp. 1-32

v. Edd. Meyer von Knonau, pp. v-lxxxiv

Wattenbach, I (1893, 6. Aufl.) 395

Manitius, II (1923) 561-569

Wattenbach – Holtzmann, I/2 (1939) 238-239, 242

K. Hallinger, Gorze-Kluny, I, in Studia Anselmiana, 22-23 (1950) 187-199

T. de Morembert, in Dict. hist. géogr. eccl., XIV (1960) 1383-1384

W. Berschin, Ergebnisse der Waltharius-Forschung seit 1951, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 24, 1968, pp. 16-45 besonders 17-19

H. F. Haefele, Verf. Lex., II, 2. Aufl. 1980, pp. 455-465

J. Duft, Ekkehardus – Ekkehart. Wie Ekkehart IV. seinen Namen geschrieben hat, in: Variorum munera florum. Latinität als prägende Kraft mittelalterlicher Kultur. Festschrift für Hans F. Haefele zu seinem sechzigsten Geburtstag, cur. A. Reinle – L. Schmugge – P. Stotz, Sigmaringen 1985, pp. 83-90

J. Duft, Die Abtei Sankt Gallen, II, Sigmaringen 1991, pp. 211-220

K. Schmuki, Klosterchronistik und Hagiographie des 11. bis 13. Jahrhunderts, in: St. Gallen. Geschichte einer literarischen Kultur. Kloster – Stadt – Kanton – Region, 1: Darstellung, cur. W. Wunderlich, St. Gallen 1999, pp. 181-188

A. A. Grotans, Reading in Medieval St. Gall, Cambridge 2006, pp. 42-45, 121-131 zum Verhältnis von Volkssprache zu Latein

H. Eisenhut, Die Glossen Ekkeharts IV. von St. Gallen im Codex Sangallensis 621, in: Adel und Königtum im mittelalterlichen Schwaben. Festschrift für Thomas Zotz zum 65. Geburtstag, cur. A. Bihrer – M. Kälble – H. Krieg, in Veröffentlichungen der Kommission für Geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, 165, Stuttgart 2009,

R. Angelini, in: C.A.L.M.A., III/2, 2009, 199-201


Empfohlene Zitierweise: Ekkeardus IV, Liber benedictionum, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_02067.html, 2018-12-04


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51