Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Sächsische Weltchronik

Autor:  Eike von Repgow  (PND118529501)

Repertorium Fontium 4, 293

Suchkategorien

Entstehungszeit: um 1230-um 1270
Berichtszeit: Weltchronik-1260
Gattung: Weltchronik
Regionen: Magdeburg-Anhalt, Thüringen, Bayern (Spätmittelalter)
Schlagwörter: Sprache: Deutsch, Bilderhandschrift

Werk

Chronik in niederdt. Sprache von der Erschaffung der Welt bis 1225 bzw. 1260. Man unterscheidet drei Fassungen (mit jeweils mehreren Untergruppen): A (um 1230 in Magdeburg entstanden), B (um 1240) und C (um 1260 bzw. 1270). Darüber hinaus gibt es mehrere Fortsetzungen; die wichtigsten davon sind die Sächsische (bis 1275), die Thüringische (bis 1353) und vier Bairische Fortsetzungen (I: 1216-1314, II: 135-1348, III: 1315-1342; IV: 1314-1454). Lange Zeit wurde diese Chronik Eike von Repgow (PND118529501) zugeschrieben, doch wird diese Zuweisung heute allgemein bezweifelt.

Handschriften - Mss.

v. Edd. Weiland, pp. 4-20

Zwickau, Ratsbibl. dazu A. Hofmeister, Über eine Handschrift der Sächsischen Weltchronik, «N. Arch.» 32 (1907) 85-122

A. Hofmeister, Zu der Zwickauer Handschrift der Sächsischen Weltchronik, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 38, 1913, pp. 566-568

U. Illig, Das Salzburger Fragment der Sächsischen Weltchronik, in Veröffentlichungen des Historischen Seminars der Universität Graz, 2, Graz – Wien – Leipzig 1924, Salzburg, Städt. Museum, M. Chron. 17

H. Herkommer, Überlieferungsgeschichte der „Sächsischen Weltchronik”. Ein Beitrag zur deutschen Geschichtsschreibung des Mittelalters, in Mü. Texte dt. Lit., 38, München 1972 dazu G. Cordes, «Jahrb. niederdt. Sprachforsch.» 96 (1973) 181-190

K.-E. Geith, Zur Überlieferungsgeschichte und Textgestalt der Sächsischen Weltchronik aus Anlass von Hubert Herkommers Buch, Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur (Halle), 96, 1974, pp. 103-119

v. Comm. Menzel, pp. 18-23

R. Schmidt, Zu den Bilderhandschriften der Sächsischen Weltchronik, in Sprache und Recht. Beiträge zur Kulturgeschichte des Mittelalters. Festschrift für Ruth Schmidt-Wiegand zum 60. Geburtstag, II, Berlin – New York 1986, pp. 742-779 erneut in R. Schmidt, Weltordnung – Herrschaftsordnung im europäischen Mittelalter. Darstellung und Deutung durch Rechtsakt, Wort und Bild, in Bibliotheca eruditorum, 14, Goldbach 2004, pp. 269*-305*

Ch. Jäger, Lucretia – Der Tod einer Tugendheldin? Zu den Selbstmorddarstellungen in der Sächsischen Weltchronik, in Trauer, Verzweiflung und Anfechtung. Selbstmord und Selbstmordversuche in mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Gesellschaften, cur. G. Signori, in Forum Psychohistorie, 3, Tübingen 1994, pp. 92-112

F. Scheele, Die Sächsische Weltchronik. Zum Verhältnis von Text und Bild am Beispiel der Bestrafungsszenen der Bremer Handschrift Ms. a. 33, in Alles was Recht war. Rechtsliteratur und literarisches Recht. Festschrift für Ruth Schmidt-Wiegand, cur. H. Höfinghoff u.a., Essen 1996, pp. 123-137

J. Wolf, Die sächsische Weltchronik im Spiegel ihrer Handschriften. Überlieferung, Textentwicklung, Rezeption, in Münstersche Mittelalter-Schriften, 75, München 1997

H. J. Mierau, Die Papst-Kaiser-Chroniken des Spätmittelalters pdf-Datei http://www.mgh.de/arbeitsmittel/chroniken, Stand Mai 2006 (Hss.-Liste alphabetisch nach Bibliotheksorten)

Faksimile - Facs.

D. Hägermann, in Codices illuminati medii aevi, 14, München 1989 Farbmikrofiche-Ausgabe der Bilderhandschrift Bremen, Staats- und Univbibl., Ms. a. 33

Alte Übersetzungen - Vet. Trans.

Lateinisch

v. Edd. Massmann, pp. 622-650

v. Edd. Weiland, pp. 45-46

O. Holder-Egger, Über eine Chronik aus Altzelle, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 6, 1881, pp. 402-405

O. Holder-Egger, Monumenta Erphesfurtensia saec. XII. XIII. XIV., in M.G.H., Script. rer. Germ., (42) (1899) 498, 704

Ausgaben - Edd.

Eckhart, Corp., 1 (1723) 1315-1412 unter dem Titel Chronicon Luneburgicum

H. F. Massmann, Das Zeitbuch des Eike von Repgow in ursprünglich niederdeutscher Sprache und in früher lateinischer Übersetzung, in Bibl. lit. Ver. Stuttgart, 42 (1857)

G. Schöne, Die Repgauische Chronik, das Buch der Könige, Elberfeld 1854

L. Weiland, Sächsische Weltchronik, in M.G.H., Dt. Chron., 2/1 (1876) 65-258 Appendices pp. 259-279, http://www.mgh.de/dmgh/resolving/MGH_Dt._Chron._2_S._1, 284-287 die Sächsische Fortsetzung, pp. 292-319 die Thüringische Fortsetzung, pp. 323-336 die Erste Bairische Fortsetzung, pp. 337-340 die Zweite Bairische Fortsetzung, pp. 342-348 die Dritte Bairische Fortsetzung, pp. 349-351, eine Fortsetzung im Rahmen einer deutschen Übersetzung des Martin von Troppau (PND118782223) , pp. 356-384 die Vierte Bairische Fortsetzung

A. Bernoulli, Die Basler Handschrift der Repgauischen Chronik, Anz. schweiz. Gesch. N. Ser., 4, 1882, pp. 25-30, 41-52

Basler Chroniken, 4 (1890) 365-374 Basler Zusätze zur Ersten Bairischen Fortsetzung

O. Holder-Egger, Monumenta Erphesfurtensia saec. XII. XIII. XIV., in M.G.H., Script. rer. Germ., (42) (1899) http://www.mgh.de/dmgh/resolving/MGH_SS_rer._Germ._42_S._443, 447-485 Thüringische Fortsetzung unter dem Titel Chronici Saxonici continuatio Erfordensis

Literatur - Comm.

L. Weiland, Zur Quellenkritik der Sachsenchronik, Forschungen zur deutschen Geschichte, 13, 1873, pp. 159-198

L. Weiland, Die Sachsenchronik und ihr Verfasser, Forschungen zur deutschen Geschichte, 14, 1874, pp. 459-510

K. Zeumer, Die Sächsische Weltchronik, ein Werk Eikes von Repgow, in Festschrift Heinrich Brunner, Weimar 1910, pp. 135-186, 839-842

H. Ballschmiede, Die Sächsische Weltchronik, Berlin (Diss.) 1914

H. Ballschmiede, Die Sächsische Weltchronik, Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung, 40, 1914, pp. 81-140

H. Voltelini, Forschungen zu den deutschen Rechtsbüchern. II. Der Verfasser der Sächsischen Weltchronik, Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften in Wien. Philosophisch-historische Klasse, 201/4, 1924,

M. Neumann, Die sogenannte 'Erste Bairische Fortsetzung' der Sächsischen Weltchronik und ihre Beziehungen zum Oberrhein, Greifswald (Diss.) 1925

K. A. Eckhardt, Die Entstehungszeit des Sachsenspiegels und der Sächsischen Weltchronik, «Abh. Göttingen» N.F., 23/2 (1931)

K. A. Eckhardt, Zur Sächsischen Weltchronik, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 53, 1933, pp. 311-316

C. Von Schwerin, Verf. Lex., I, 1933, pp. 518-519

H. Herkommer, Eike von Repgows „Sachsenspiegel” und die „Sächsische Weltchronik”, Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung, 100, 1977, pp. 7-42

J. B. M. van Hoek, Eine Untersuchung nach dem Verhältnis der Fassungen der Sächsischen Weltchronik, Amsterdamer Beiträge zur Älteren Germanistik, 13, 1978, pp. 119-146

M. Zips, „Daz ist des van Repegouwe rat”. Bemerkungen zur Verfasserfrage der „Sächsischen Weltchronik”, Jahrbuch des Vereins für Niederdeutsche Sprachforschung, 106, 1983, pp. 43-73

M. Menzel, Die Sächsische Weltchronik. Quellen und Stoffauswahl, in Vorträge und Forschungen, Sonderband 34, Sigmaringen 1985

K. Schreiner, Gregor VIII., nackt auf einem Esel. Entehrende Entblößung und schandbares Reiten im Spiegel einer Miniatur der ‚Sächsischen Weltchronik’, in: Ecclesia et regnum. Beiträge zur Geschichte von Kirche, Recht und Staat im Mittelalter. Festschrift für Franz-Josef Schmale zu seinem 65. Geburtstag, cur. D. Berg – H.-W. Goetz, Bochum 1989, pp. 155-202

R. Schmidt-Wiegand, in Hwb. dt. Rechtsgesch., IV (1990) 1237-1242

H. Herkommer, Verf. Lex., VIII, 2. Aufl. 1992, pp. 473-500

A. Ritscher, Literatur und Politik im Umkreis der ersten Habsburger. Dichtung, Historiographie und Briefe am Oberrhein, in Freiburger Beiträge zur mittelalterlichen Geschichte. Studien und Texte, 4, Frankfurt/Main u.a. 1992, pp. 220-226 zur ersten Bairischen Fortsetzung

D. Hägermann, Die „deutsche” Frühgeschichte und zeitgenössische „Verfassungsfragen” im Verständnis der Sächsischen Weltchronik, in Geschichte in der Region. Zum 65. Geburtstag von Heinrich Schmidt, cur. D. Brosius u.a., in Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, Hannover 1993, pp. 55-65

E. Schubert, Lex. MA, VII, 1995, pp. 1242-1243

A. Sommerlechner, Stupor mundi? Kaiser Friedrich II. und die mittelalterliche Geschichtsschreibung, in Publikationen des historischen Instituts beim österreichischen Kulturinstitut in Rom, I, Abhandlungen, 11, Wien 1999, pp. 564 sq. zur Continuatio Erfordensis und zur ersten Bairischen Fortsetzung

J. Wolf, ‚swaz dan gesche, der scrive daz‘: Die Gegenwart als Problem der Texttradierung, in The Medieval Chronicle (I). Proceedings of the 1st International Conference on the Medieval Chronicle, cur. E. Kooper, Amsterdam – Atlanta 1999, pp. 285-299 zu verschiedenen Fortsetzungen

L. Werthschulte, Heinrich der Löwe in Geschichte und Sage, Heidelberg 2007, pp. 133-140

G. Jostkleigrewe, Das Bild des Anderen. Entstehung und Wirkung deutsch-französischer Fremdbilder in der volkssprachlichen Literatur und Historiographie des 12. bis 14. Jahrhunderts, in Orbis mediaevalis, 9, Berlin 2008, pp. 107-113

S. Dicker, Landesbewusstsein und Zeitgeschehen. Studien zur bayerischen Chronistik des 15. Jahrhunderts, in Norm und Struktur, 30, Köln – Weimar – Wien 2009, pp. 223-225 zur vierten Bairischen Fortsetzung

M. Pfefferkorn, Die Natur als Gradmesser. Natur- und Wunderberichte in der säschsischen Weltchronikl, in: Weltbilder im Mittelalter. Perceptions of the World in the Middle Ages, cur. Ph. Brillon u.a., Bonn 2009, pp. 137-148

F. Shaw, in: The Encyclopedia of the Medieval Chronicle, cur. G. Dunphy, Leiden — Boston 2010, pp. 1315-1316

Erwähnungen


Empfohlene Zitierweise: Eike von Repgow, Sächsische Weltchronik, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_02217.html, 2018-12-03


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51