Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Epistolae

(Briefe)

Autor:  Heimburg, Gregorius (Gregor Heimburg)  (PND118709666)

Repertorium Fontium 5, 398

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1458-1471
Berichtszeit: 1458-1461
Gattung: Brief

Werk

Eine Gesamtausgabe der Briefe Heimburgs (PND118709666) fehlt. Die meisten Briefe aus seiner Zeit als Berater des Königs Georg Podiebrad (PND118690442) sind in der unvollständig edierten Formelsammlung unter dem Titel Cancellaria Georgii regis überliefert.

Handschriften - Mss.

v. Edd. Höfler (1850) 1-3

v. Edd. Höfler (1854) 320

Ausgaben - Edd.

J. M. Düx, Der deutsche Cardinal Nicolaus von Cusa und die Kirche seiner Zeit, 1, Regensburg 1847, 499-414 aus den Jahren 1466-1467, vornehmlich an den Erzbischof von Gran

C. Höfler, Das kaiserliche Buch des Markgrafen Albrecht Achilles. Vorkurfürstliche Periode 1440-1470, in Quellensammlung für fränkische Geschichte, 2, Bayreuth 1850, pp. 197-219 aus den Jahren 1468-1470

C. Höfler, Böhmische Studien, 7/2. Streiflichter durch die böhmische Geschichte, Archiv für Kunde österreichischer Geschichtsquellen, 12, 1854, pp. 317-348 aus den Jahren 1467 und 1471, vornehmlich an den Erzbischof von Gran

v. Comm. gen. Joachimsohn, pp. 303-310 an Johannes Rot (PND121962717) , 1454 März 6

H. Weigel, Deutsche Reichstagsakten, XIV, Stuttgart 1935, pp. 66-69 nr. 25, an Herzog Friedrich von Sachsen (PND100127509) , 1439 Januar 29, Nürnberg

H. Rupprich, Die Frühzeit des Humanismus und der Renaissance in Deutschland, in Deutsche Literatur. Reihe Humanismus und Renaissance, 1, Leipzig 1938, pp. 275-282, 316-317 an Johannes Rot (PND121962717) , 1454 März 6

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

Cl. Brockhaus, Gregor von Heimburg, Leipzig 1861

A. Bachmann, Allg. dt. Biogr., XI, 1880, pp. 327-330

Lorenz, II (1887) 382-384

P. Joachimsohn, Gregor Heimburg, in Historische Abhandlungen aus dem Münchener Seminar, 1, Bamberg 1891

Lhotsky (1963) 431-432

W. Kaemmerer, N. dt. Biogr., VIII, 1969, pp. 274-275

A. Wendehorst, Gregor Heimburg, in Fränkische Lebensbilder, 4 (1971) 112-129

M. Watanabe, Duke Sigmund and Gregor Heimburg, in: Festschrift Nikolaus Grass. Zum 60. Geburtstag dargebracht von Fachgenossen, Freunden und Schülern, I, cur. L. Carlen, Innsbruck – München 1974, pp. 559-573 erneut in M. Watanabe, Concord and Reform, Aldershot 2001, pp. 283-299

M. Watanabe, Humanism in the Tyrol: Aeneas Sylvius, Duke Sigmund, Gregor Heimburg, The Journal of Medieval and Renaissance Studies, 4, 1974, pp. 177-202 erneut in M. Watanabe, Concord and Reform, Aldershot 2001, pp. 241-266

M. Watanabe, Gregor Heimburg and Early Humanism in Germany, in: Philosophy and humanism. Renaissance essays in honor of Paul Oskar Kristeller, cur. E. P. Mahoney, New York 1976, pp. 406-422 erneut in M. Watanabe, Concord and Reform, Aldershot 2001, pp. 267-282

J. Hicksch, Gregor Heimburg (um 1400 bis 1472). Politiker zwischen Mittelalter und Neuzeit. Ein Beitrag zur Geschichte des antipäpstlichen Kampfes und zur Herausbildung des weltlichen Denkens um die Mitte des 15. Jahrhunderts, Potsdam (Diss. masch.) 1978

M. Watanabe, Imperial reform in the mid-fifteenth century: Gregor Heimburg and Martin Mair, The Journal of Medieval and Renaissance Studies, 9, 1979, pp. 209-235 erneut in M. Watanabe, Concord and Reform, Aldershot 2001, pp. 301-326

P. Johanek, Verf. Lex., III, 2. Aufl. 1981, pp. 629-642

H.-J. Becker, Die Appellation vom Papst an ein allgemeines Konzil. Historische Entwicklung und kanonistische Diskussion im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit, in Forschungen zur kirchlichen Rechtsgeschichte und zum Kirchenrecht, 17, Köln – Wien 1988, pp. 167-201, 341-347

A. Wendehorst, Lex. MA, IV, 1989, pp. 1682-1683

Ch. Reinle, Ulrich Riederer (ca. 1406-1462). Gelehrter Rat im Dienste Kaiser Friedrichs III., in Mannheimer historische Forschungen, 2, Mannheim 1993

H.-D. Heimann, in Lex. Theol. Kirche (1995, 3. Aufl.) 1001

K. Stadtwald, Roman popes and German patriots. Antipapalism in the politics of the German Humanist movement from Gregor Heimburg to Martin Luther, in Travaux d'Humanisme et Renaissance, 29, Genf 1996 Heimburg (PND118709666) hier irrig nach Matthias Flacius Illyricus (PND118533649) als Autor der Confutatio primatus papae des Matthias Döring (PND100964664) ausgewiesen, dazu M. Stratmann, «Dt. Arch.» 54 (1998) 781. Korrektur, in Verf. Lex., XI (2004, 2. Aufl.) 612

M. Watanabe, Nicholas of Cusa. A Companion to his Life and his Times, cur. G. Christianson – Th. M. Izbicki, Farnham Surrey – Burlington VT 2011, pp. 142-148


Empfohlene Zitierweise: Heimburg, Gregorius, Epistolae, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_02603.html, 2019-01-10


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51