Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Annales

(Jahrbücher)

Autor:  Lampertus Hersfeldensis (Lampert von Hersfeld)  (PND10095135X)

Repertorium Fontium 7, 111

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1077-1079
Berichtszeit: Weltchronik-1077
Gattung: Weltchronik, Annalen, Bericht
Regionen: Rheinfranken
Schlagwörter: Investiturstreit, Papst/Kaiser

Werk

Von Christi Geburt bis zum März 1077; vermutlich zwischen 1077 und 1078 bzw. 1079 abschließend redigiert.

Handschriften - Mss.

v. Edd. Holder-Egger (1894) xlvii-lxii

J. Haller, Die Überlieferung der Annalen Lamberts von Hersfeld, in: Wirtschaft und Kultur. Festschrift zum 70. Geburtstag von Alfons Dopsch, cur. G. P. Bognetti, Baden bei Wien 1938, pp. 410-423 dazu E. Stengel, «Dt. Arch.» 3 (1939) 530

v. Transl. Schmidt – Fritz, pp. xv-xix

R. Schieffer, Verf. Lex., V, 2. Aufl. 1985, pp. 516

Ausgaben - Edd.

K. Churrer (Caspar Churrerus), Tübingen 1525 (VD16 L 161) ohne Vorwort Melanchthons (PND118580485) , digital (Stand 3.4.2010), unter dem Titel Chronicon historicum apud Germanos

K. Churrer (Caspar Churrerus), Tübingen 1525 (VD16 L 161) mit Vorwort Melanchthons (PND118580485) , digital (Stand 3.4.2010), unter dem Titel Chronicon historicum apud Germanos

L. Schradin, Tübingen 1533, (VD16 L 162) digital (Stand 3.4.2010), unter dem Titel Germanorum res praeclarae olim gestae

O. Holder-Egger, Lamperti monachi Hersfeldensis Opera, MGH Script. rer. Germ., 38, 1894, pp. 3-304

A. Schmidt – W. D. Fritz, Lampert von Hersfeld. Annalen, in Ausgew. Quell., 13 (1957) pp. 3-423 aus ed. Holder-Egger

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

L. F. Hesse, Die Jahrbücher des Lambert von Hersfeld, in Geschschr. dt. Vorz., 43 (1883, 2. Aufl., 1939, 5. Aufl.)

v. Edd. Schmidt – Fritz parallel zum lat. Text

Literatur - Comm.

L. Ranke, Zur Kritik fränkisch-deutscher Reichsannalisten, Berlin 1855, pp. 24-46

L. Ranke, in L. Ranke, Gesammelte Werke, 51, Leipzig 1888, pp. 125-149

v. Edd. Holder-Egger (1894) xxxiv-xlvii

A. Eigenbrodt, Lambert von Hersfeld und die Wortauslegung, Leipzig 1896 dazu F. Stolle, «Hist. Jahrb.» 21 (1900) 447-461

B. Schmeidler, Heinrich IV. und seine Helfer im Investiturstreit, Leipzig 1927, pp. 280-293

Manitius, III (1931) 328-329

C. Erdmann, Studien zur Briefliteratur in Deutschland im 11. Jahrhundert, in M.G.H., Schriften, 1, Leipzig 1938, 312-316

H. Gensicke, Das Wormser Fragment der Annalen Lamperts von Hersfeld, Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz, 1952, pp. 251-262

Wattenbach – Holtzmann, I/3 (1940) 462-471

v. Transl. Schmidt – Fritz, pp. ix-xv

D. Lück, Die Vita Annonis und die Annalen des Lampert von Hersfeld, Rheinische Vierteljahrsblätter, 37, 1973, pp. 117-140

M. Werner, Der Zusatz zu den Annalen Lamperts von Hersfeld, in Die Gründungstradition des Erfurter Petersklosters, in Vorträge und Forschungen, Sonderband 12, Sigmaringen 1973, pp. 14-30

W. Eggert, Lampertus scriptor callidissimus. Über Tendenz und literarische Technik der Annalen des Hersfelder Mönches, Jahrbuch für Geschichte des Feudalismus, 1, 1977, pp. 89-120

R. Schieffer, Verf. Lex., V, 2. Aufl. 1985, pp. 516-519

K. Leyser, Von sächsischen Freiheiten zur Freiheit Sachsens, in: Die abendländische Freiheit vom 10. zum 14. Jahrhundert. Der Wirkungszusammenhang von Idee und Wirklichkeit im europäischen Vergleich, cur. J. Fried, Sigmaringen 1991, pp. 67-83 hier 77-78, 80-83

H. Vollrath, Konfliktwahrnehmung und Konfliktdarstellung in erzählenden Quellen des 11. Jahrhunderts, in Die Salier und das Reich, 3: Gesellschaftlicher und ideengeschichtlicher Wandel im Reich der Salier, cur. St. Weinfurter, Sigmaringen 1991, pp. 279-296 hier 282-289

W. Eggert, „Regna, partes regni, provinciae, ducatus“. Bemerkungen zu Reichsbenennungen und -auffassungen in „deutschen“ Geschichtswerken des 10. und 11. Jahrhunderts, Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, 104, 1996, pp. 237-251 hier 241-244, 246

H. M. Weikmann, Beobachtungen zur Darstellung des Widerstands gegen den Zölibat bei Lampert von Hersfeld, in: Porta Ottoniana. Beiträge zur fränkischen und bayerischen Landesgeschichte. Otto Meyer zum achtzigsten Geburtstag gewidmet, cur. H. Parigger, Bayreuth 1986, pp. 160-186

K. Nass, Die Reichschronik des Annalista Saxo und die sächsische Geschichtsschreibung im 12. Jahrhundert, in M.G.H., Schriften, 41, Hannover 1996, 286-292

H.-W. Goetz, Geschichtsschreibung und Geschichtsbewußtsein im hohen Mittelalter, in Orbis mediaevalis, 1, Berlin 1999, pp. 166-167, 203-204, 236, 241

U. Neddermeyer, Aufstand gegen den Erzbischof 1074: Lampert von Hersfeld berichtet, in Quellen zur Geschichte der Stadt Köln, 1, cur. W. Rosen – L. Wirtler, Köln 1999, pp. 109-132 mit Ed. und dt. Übers. eines Auszugs zu 1047/75

W. Eggert, Heinricus rex depositus? Über Titulierung und Beurteilung des dritten Saliers in Geschichtswerken des frühen Investiturstreits, Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, 108, 2000, pp. 117-134 hier 125-129

St. Patzold, Konflikte im Kloster. Studien zu Auseinandersetzungen in monastischen Gemeinschaften des ottonisch-salischen Reichs, in Historische Studien, 463, Husum 2000, pp. 110-123

G. Althoff, Beratungen über die Gestaltung zeremonieller und ritueller Verfahren im Mittelalter, in: Vormoderne politische Verfahren, cur. B. Stollberg-Rilinger, in Zeitschrift für Historische Forschung. Beiheft, 25, Berlin 2001, pp. 53-71 hier 66-70

S. Bagge, Kings, Politics, and the Right Order of the World in German Historiography c. 950-1150, Leiden – Boston – Köln 2002, pp. 231-312

F. Lošek, „Et bellum inire sunt coacti”: The Great Pilgrimage of 1065, in: Latin Culture in the Eleventh Century. Proceedings of the Third International Conference on Medieval Latin Studies, II, cur. M. W. Herren – C. J. McDonough – R. G. Arthur, in Publications of The Journal of Medieval Latin, 5,2, Turnhout 2002, pp. 61-72

J. Eldevik, Ecclesiastical Lordship and the Politics of Submitting Tithes in Medieval Germany: The Thuringian Tithe Dispute in Social Context, Viator, 34, 2003, pp. 40-56 hier 41, 51-56

H.-H. Kortüm, Der Pilgerzug von 1064/65 ins Heilige Land. Eine Studie über Orientalismuskonstruktionen im 11. Jahrhundert, Historische Zeitschrift, 277, 2003, pp. 561-592 hier 576 sq., 581, 585 sq., 589, 592

M. Giese, Die Annales Quedlinburgenses, MGH Script. rer. Germ., 72, 2004, pp. 146-152

S. Borchert, Herzog Otto von Northeim (um 1025-1083). Reichspolitik und personelles Umfeld, in Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, 227, Hannover 2005, pp. 14-15

G. Althoff, Heinrich IV., in Gestalten des Mittelalters und der Renaissance, Darmstadt 2006, pp. 258-264

S. Bagge, German Historiography and the Twelfth-Century Renaissance, in: Representations of Power in Medieval Germany 800-1500, cur. B. Weiler – S. MacLean, in International Medieval Research, 16, Turnhout 2006, pp. 165-188 hier 169-177

M. Becher, Die Auseinandersetzung Heinrichs IV. mit den Sachsen. Freiheitskampf oder Adelsrevolte?, in: Vom Umbruch zur Erneuerung? Das 11. und beginnende 12. Jahrhundert – Positionen der Forschung, cur. J. Jarnut – M. Wemhoff, in Mittelalterstudien, 13, München 2006, pp. 357-378

T. Struve, Lampert von Hersfeld, der Königsraub von Kaiserswerth im Jahre 1062 und die Erinnerungskultur des 19. Jahrhunderts, Archiv für Kulturgeschichte, 88, 2006, pp. 253-278

H. Teunis, Le motif de la vengeance: une rhétorique politique, in: La Vengeance 400-1200, cur. D. Barthélemy – F. Bougard – R. Le Jan, in Collection de l’École française de Rome, 357, Rome 2006, pp. 299-306 hier 299 sq., 302 sq., 305 sq.

L. Melve, Inventing the public sphere. The public debate during the investiture contest (c. 1030-1122), in Brill’s Studies in Intellectual History, 154/1-2, Leiden – Boston – Tokyo 2007 besonders Bd. 1, pp. 76 sq.

St. Patzold, Konsens und Konkurrenz. Überlegungen zu einem aktuellen Forschungskonzept der Mediävistik, Frühmittelalterliche Studien, 41, 2007, pp. 75-103 hier 89-95

M. Prietzel, Tote begraben, Feinde ausplündern, das Feld behaupten. Wahrnehmung und Darstellung von Schlachten in den Kriegen Heinrichs IV. gegen die Sachsen, Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte, 79, 2007, pp. 207-221 hier 211-215

J. Fried, Der Pakt von Canossa. Schritte zur Wirklichkeit durch Erinnerungsanalyse, in Die Faszination der Papstgeschichte. Neue Zugänge zum frühen und hohen Mittelalter, cur. W. Hartmann – K. Herbers, in Forschungen zur Kaiser- und Papstgeschichte des Mittelalters, 28, Köln – Weimar – Wien 2008, pp. 133-197 besonders 146, 150-152, 162, 165

K. Görich, Ehre des Königs und Ehre des Reichs. Ein Motiv in Begründung und Wahrnehmung der Politik Heinrichs IV., in: Die Salier, das Reich und der Niederrhein, cur. T. Struve, Köln – Weimar – Wien 2008, pp. 303-323

St. Patzold, Die Lust des Herrschers. Zur Bedeutung und Verbreitung eines politischen Vorwurfs zur Zeit Heinrichs IV., in: Heinrich IV., cur. G. Althoff, in Vorträge und Forschungen, 69, Ostfildern 2009, pp. 219-253 hier 228, 237-238, 251-252

C. Zey, Vormünder und Berater Heinrichs IV. im Urteil der Zeitgenossen (1056-1075), in: Heinrich IV., cur. G. Althoff, in Vorträge und Forschungen, 69, Ostfildern 2009, pp. 87-126

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

O. Holder-Egger, Studien zu Lampert von Hersfeld, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 19, 1894, pp. 141-213, 371-430, 508-574

O. Holder-Egger, Lamperti monachi Hersfeldensis Opera, MGH Script. rer. Germ., 38, 1894, pp. vii-lxviii

Manitius, III (1931) 322-329

J. W. Thompson, A History of Historical Writing, I, New York 1942 Neudruck Gloucester, Mass. 1967, pp. 187-188

Wattenbach – Holtzmann, I/3 (1940) 456-471

G. Billanovich, Lamperto di Hersfeld e Tito Livio, Padova 1945

E. Stengel, Lampert von Hersfeld, der erste Abt von Hasungen, in E. Stengel, Abhandlungen und Untersuchungen zur mittelalterlichen Geschichte, Köln – Graz 1960, pp. 342-359

A. Schmidt – W. D. Fritz, Lampert von Hersfeld, Annalen, in Ausgew. Quell., 13 (2000, 4. Aufl.) pp. ix-xxi

T. Struve, Lampert von Hersfeld, Persönlichkeit und Weltbild eines Geschichtsschreibers am Beginn des Investiturstreites, Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte, 19, 1969, pp. 1-123

T. Struve, Lampert von Hersfeld, Persönlichkeit und Weltbild eines Geschichtsschreibers am Beginn des Investiturstreites, Hessisches Jahrbuch für Landesgeschichte, 20, 1970, pp. 32-142

T. Struve, Zur Geschichte der Hersfelder Klosterschule im Mittelalter, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 27, 1971, pp. 530-543

T. Struve, Reginhard von Siegburg und Lampert von Hersfeld, Rheinische Vierteljahrsblätter, 42, 1978, pp. 128-160

T. Struve, N. dt. Biogr., XIII, 1982, pp. 461 sq.

R. Schieffer, Verf. Lex., V, 2. Aufl. 1985, pp. 513-520 Korrektur in Verf. Lex., XI (2004, 2. Aufl.) 905

T. Struve, Lex. MA, V, 1991, pp. 1632 sq.

Th. Vogtherr, Die Reichsklöster Corvey, Fulda und Hersfeld, in Die Salier und das Reich, 2: Die Reichskirche in der Salierzeit, cur. St. Weinfurter – F. M. Siefarth, Stuttgart 1991, pp. 429-464 hier 437, 440-449, 452-455

T. Struve, Die Wende des 11. Jahrhunderts. Symptome eines Epochenwandels im Spiegel der Geschichtsschreibung, Historisches Jahrbuch im Auftrag der Görres-Gesellschaft, 112, 1992, pp. 324-365

U. Schmidt, in Biographisch-bibliographisches Kirchenlexikon, IV (1992) 1058-1059

M. Suchan, Königsherrschaft im Streit. Konfliktaustragung in der Regierungszeit Heinrichs IV. zwischen Gewalt, Gespräch und Schriftlichkeit, in Monographien zur Geschichte des Mittelalters, 42, Stuttgart 1997

G. A. Loud, in: The Encyclopedia of the Medieval Chronicle, cur. G. Dunphy, Leiden — Boston 2010, pp. 992-993


Empfohlene Zitierweise: Lampertus Hersfeldensis, Annales, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_03159.html, 2018-12-03


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51