Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Itinerarium Terrae sanctae

(Bericht über die Reise ins Heilige Land)

Autor:  Wilbrandus Oldenburgensis (Wilbrand von Oldenburg)  (PND102362432)

Repertorium Fontium 11, 460

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1211-1233
Berichtszeit: 1211-1212
Gattung: Reise-/Pilgerbericht

Werk

Beschreibung der Reise ins Heilige Land. Wilbrand (PND102362432) hat 1211 bzw. 1212 im Auftrag Kaiser Ottos IV. (PND118590774) gemeinsam mit Hermann von Salza (PND118549731) Palästina, Syrien, Armenien und Zypern bereist. Sein Reisebericht ist in zwei Bücher gegliedert; der Schluß fehlt anscheinend in den Handschriften.

Handschriften - Mss.

D. Baron, Notes sur les manuscrits du voyage de Wilbrand d‘Oldenbourg, Le Moyen Âge. Revue d'histoire et de philologie, 81, 1975, pp. 499-506

U. Winter, Die europäischen Handschriften der Bibliothek Diez, Teil 3, in: Die Handschriften-Verzeichnisse der Deutschen Staatsbibliothek zu Berlin, Neue Folge 1/3, Wiesbaden 1994, pp. 43-44

v. Comm. Bulst-Thiele – Worstbrock, col. 1073

Ausgaben - Edd.

L. Allatius, Symmikta, Coloniae Agrippinae (Köln) 1653, pp. 122-152

J. C. M. Laurent, Wilbrands von Oldenburg Reise nach Palästina und Kleinasien, Hamburg 1859, pp. 5-30

Laurent (1864) 162-190

Übersetzungen - Transl.

Englisch

D. Pringle, Pilgrimage to Jerusalem and the Holy Land, 1187-1291, Farnham – Burlington 2012, pp. 61-94

Italienisch

S. de Sandoli, Itinera Hierosolymitana crucesignatorum (saec. XII-XIII), 3, Jerusalem 1983, pp. 198-249, 528-531 parallel zum lat. Text aus ed. Laurent (1864)

Deutsch

v. Edd. Laurent (1859), pp. 41-67

Literatur - Comm.

R. Röhricht, Bibliotheca geographica Palaestinae, Berlin 1890, p. 46

Wattenbach, II (1894, 6. Aufl.) 361

J. C. van Slee, Allg. dt. Biogr., XLIII, 1898, pp. 260-261

A. Kohnen, Die Grafen von Oldenburg-Wildeshausen, Jahrbuch für die Geschichte des Herzogtums Oldenburg, 22, 1914, pp. 60-154 auch separat Oldenburg 1913

W. Cohn, Hermann von Salza, Breslau 1930 (Neudruck Aalen 1978), pp. 3-15

H. Lahrkamp, Mittelalterliche Jerusalemfahrten und Orientreisen westfälischer Pilger und Kreuzritter, Westfälische Zeitschrift. Zeitschrift für vaterländische Geschichte und Altertumskunde, 106, 1956, pp. 288-292

H. J. Brandt – K. Hengst, Die Bischöfe und Erzbischöfe von Paderborn, Paderborn 1984, pp. 121-123

B. U. Hucker, Kaiser Otto IV., MGH Schriften, 34, Hannover 1990, pp. 161-179, 485-487

B. U. Hucker, Wilbrand von Oldenburg-Wildeshausen, Administrator der Bistümer Münster und Osnabrück, Bischof von Paderborn und Utrecht (gest. 1233), Jahrbuch für das Oldenburger Münsterland, 1993, pp. 60-70

S. Schein, Lex. MA, IX, 1998, pp. 112-113

W. Kohl, in Biographisch-bibliographisches Kirchenlexikon, XIII (1998) 1166-1168

M. L. Bulst-Thiele, F. J. Worstbrock, Verf. Lex., X, 2. Aufl. 1999, pp. 1071-1074

P. Halfter, Die Beschreibung des armenischen Königreiches von Kilikien durch den Hildesheimer Domherren Wilbrand von Oldenburg, in: Armenia and Christian Orient, cur. P. M. Mowradyan, Erevan 2000, pp. 402-421

K. Hengst, J. van Herwaarden, in: Die Bischöfe des Heiligen Römischen Reiches 1198 bis 1448. Ein biographisches Lexikon, cur. E. Gatz, Berlin 2001, pp. 824-825

P. Halfter, Eine Beschreibung Kilikiens aus westlicher Sicht. Das Itinerarium des Wilbrand von Oldenburg, Oriens christ., 85, 2001, pp. 176-203


Empfohlene Zitierweise: Wilbrandus Oldenburgensis, Itinerarium Terrae sanctae, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_04619.html, 2018-11-13


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51