Kalteisen, Henric

(PND119242737 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geboren ca. 1390; Dominikaner (O. P.) im Konvent zu Koblenz ; studierte ab 1415 in Wien und ab 1423 in Köln; 1424 „Inquisitor haereticae pravitatis“ in der Diözese Cambrai (Dép. Nord, Frankreich) und Lüttich , 1435 Köln , Trier und Mainz ; 1432 Delegierter des Erzbischofs von Mainz zum Konzil von Basel und Mitglied der Deputatio de fide; 1452 Eb. von Trondheim (Norwegen), nach der Resignation Titular-Erzbischof von Caesarea in Kappadokien, 1456 päpstl. Legat für Deutschland; † 1465 Okt. 2 in Koblenz . Kalteisen (PND119242737) war Anhänger Papst Eugens IV. (PND118531328) , der ihn 1440 zum Magister sacri palatii ernannte, und er hielt sich oft in der Umgebung des Nikolaus von Kues (PND118588095) auf. – Im folgenden sind die kirchenpolitisch bedeutenden Werke zum Konzil aufgeführt, zu weiteren v. Comm. Kaeppeli, pp. 200-208 und Haage (1983) coll. 971-978; umfangreiche Liste der handschriftlich überlieferten Konzilsschriften bei Comm. gen. Prügl (1995) xi-xii. Kalteisens eigene Sammlung wichtiger Konzilsschriften anderer Autoren ist enthalten in der Handschrift Bonn , Univ.bibl., S 327, weitgehend identisch kopiert in Città del Vaticano , Bibl. Apost., Vat. lat. 5599, beschrieben in Comm. gen. Prügl (1995) 109-114.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

Quetif – Echard, I (1719) 828-830

A. Bugge, Erkebiskop Henrik Kalteisen Kopibog, Christiania 1899

P. de Vooght, La confrontation des thèses hussites et romaines au concile de Bâle, Rech. theol. anc. méd., 37, 1970, pp. 97-137, 254-291

W. Krämer, Die Relevanz des kirchenpolitischen Schrifttums Heinrich Kalteisens für die Cusanusforschung, Mitteilungen und Forschungsbeiträge der Cusanus-Gesellschaft, 8, 1970, pp. 115-146

B. D. Haage, Zur Überlieferung der deutschen Predigten Heinrich Kalteisens O. P., Zeitschrift für deutsche Philologie, 93, 1974, pp. 416-420

Kaeppeli, II (1975) 199-208

P. G. Gieraths, N. dt. Biogr., XI, 1977, pp. 71-72

W. Krämer, Konsens und Rezeption. Verfassungsprinzipien der Kirche im Basler Konziliarismus, in Beitr. Gesch. Philos. MA., N.F. 19, Münster 1980

B. D. Haage, Verf. Lex., IV, 2. Aufl. 1983, pp. 966-980

J. Helmrath, Das Basler Konzil 1431-1449. Forschungsstand und Probleme, in Kölner historische Abhandlungen, 32, Köln – Wien 1987

Th. Prügl, Die Ekklesiologie Heinrich Kalteisens OP in der Auseinandersetzung mit dem Basler Konziliarismus. Mit einem Textanhang, in Veröffentlichungen des Grabmann-Institutes, N.F. 40, Paderborn 1995

M. Embach, Trierer Literaturgeschichte. Das Mittelalter, in Geschichte und Kultur des Trierer Landes, 8, Trier 2007, pp. 522-524

E.Overgaauw, Autographe des Heinrich von Montabaur und Heinrich Kalteisen im Landeshauptarchiv Koblenz, in Rekonstruktion und Erschließung mittelalterlicher Bibliotheken. Neue Formen der Handschriftenpräsentation, cur. A. Rapp – M. Embach, Berlin 2008, pp. 7-16

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Kalteisen, Henric, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_119242737.html, 2018-12-07


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück