BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Historia de dieta Ratisponensi

(Geschichte des Regensburger Reichstags 1454)

Repertorium Fontium –, –

Autor Pius II papa
Entstehungszeit 1454
Berichtszeit 1454
Gattung Ereignisbericht; Brief
Region Bayern ab 1200
Schlagwort Türkenkriege; Reichstag
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Bericht über den Reichstag von Regensburg (Bayern) 1454 April 23 bis Mai 21, an dem Piccolomini selbst als kaiserlicher Gesandter teilgenommen hatte. Abgefasst wurde er im August 1454 als Brief an Johannes Vitéz, Bischof von Großwardein (Oradea, Rumänien) und ungarischer Kanzler. Ausführlich schildert der Autor die Debatten darüber, wie ein Feldzug gegen die Türken zu organisieren sei, wie die kaiserliche Autorität im Reich gestärkt und wie der Konflikt zwischen dem Deutschen Orden und den preußischen Städten gelöst werden könne. Neben Piccolominis eigener Oratio de bello contra Turcos gerendo enthält der Bericht auch eine Reihe anderer auf dem Reichstag vorgetragener Reden, die von Piccolomini in unterschiedlichem Maße literarisch aufbereitet wurden und bei denen es sich stellenweise um Fiktionen handelt. M. von Cotta-Schönberg identifiziert drei Versionen des Werkes: eine frühe a), eine mittlere b) und eine späte c). Eine Neuedition für die MGH wird von M. Wagendorfer vorbereitet. Inc.: Ratisponense concilium, quod imperante Fredrico III. superioribus diebus celebratum est.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Englisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 15.03.2022

Korrekturen / Ergänzungen melden