BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Miracula s. Liutwini

(Wunder des hl. Liutwin)

Repertorium Fontium –, –

Autor sanctus Liutwinus episcopus Treverensis
Entstehungszeit um 1070-um 1095
Berichtszeit um 650-um 1095
Gattung Kloster-/Stiftschronik; Mirakelbericht
Region Oberlothringen
Schlagwort Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Aufzeichnung über die Wunder, die der hl. Liutwin an seinem Grab in Mettlach (O.S.B., Saarland, dioec. Trier) gewirkt hat, zugleich eine Geschichte der Abtei vom 8. Jh. bis zur Gegenwart. Verfasst ist der Text unter Abt Nithard/Nizo (um 1070-um 1095); Schmal (2000) und Schneider (2010) vermuten Thiofrid von Echternach als Autor. Inc.: Miracula que ad sepulchra sanctorum Christus deus noster pia dignatione operatur.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Letzte Änderung: 29.09.2021

Korrekturen / Ergänzungen melden