Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Miracula s. Willehadi

(Wunder des hl. Willehad)

Autor:  Anskarius archiepiscopus Bremensis (Ansgar von Bremen)  (PND118503286)

Repertorium Fontium 2, 370

Suchkategorien

Entstehungszeit: 860-865
Berichtszeit: 770-865
Gattung: Hagiographie, Mirakelbericht
Regionen: Frankenreich
Schlagwörter: Heiligenverehrung

Werk

(B.H.L. 8899). Wunderberichte über den ersten Bischof des von Karl d. Gr. (PND118560034) 788 gegründeten Bistums Bremen, den northumbrischen Missionar Willehad (PND139144250) . Verfaßt 860-865 nach der Translation der Gebeine in den neu errichteten Bremer Dom.

Handschriften - Mss.

v. Edd. Pertz, p. 378

Ausgaben - Edd.

Ph. Caesar, in Triapostolatus septentrionis, Coloniae 1642, pp. 20-39 (VD17 12:118787R)

Mabillon, Acta SS. O.S.B., 4 (1672) 412-418

I. A. Fabricius, Memoriae Hamburgenses, II, Hamburgi 1710, pp. 674-692

Migne, PL, 118, coll. 1023-1032

G. H. Pertz, MGH SS., 2, 1829, pp. 384-390

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

M. Laurent, Die Lebensbeschreibungen des hl. Willibrord, Gregors von Utrecht, Lindgers und Willehads von Bremen, in Geschschr. dt. Vorzeit, 14 (1941, 2. Aufl.) 108-123

Literatur - Comm.

G. Dehio, Geschichte Erzb. Hamburg-Bremen, I, Berlin 1877, 12 sqq., 42 sqq.

G. Dehio, Über die Vita Willehadi, Geschichte Erzb. Hamburg-Bremen, I, Berlin 1877, Kritische Ausführungen, III, pp. 51 sqq. dazu Wattenbach, in Geschschr. dt. Vorzeit, 14 (1888) 91-92

G. Dehio, Die spätere Überlieferung über Willehad, in Geschichte Erzb. Hamburg-Bremen, I, Kritische Ausführungen, IV, pp. 52-53

A. Tappenhorn, Das Leben des hl. Willehad, ersten Bischofs von Bremen, München 1901

Hauck, II (1952, 6. Aufl.) 350 sqq., 362 sqq., 693-708

Manitius, I (1911) 705-707

A. Zimmermann, Kalendarium Benedictinum, III, Metten 1937, pp. 278 sqq.

L. Weibull, Ansgarii skrift om den påvliga legationen över Norden, Scandia. Tidskrift för historisk forskning, 14, 1941, pp. 151-157

G. Niemeyer, Die Herkunft der Vita Willehadi, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 12, 1956, pp. 17 sqq.

A. Röpcke, Willehad: Das Leben des heiligen Bischofs Willehad, Bischof von Bremen und die Beschreibung der Wunder an seinem Grabe, Bremen 1982

D. Hägermann, Bremen und Wildeshausen im Frühmittelalter: Heiliger Alexander und heiliger Willehad im Wettstreit, Oldenburger Jahrbuch, 85, 1985, pp. 15-33

W. Berschin, Biographie und Epochenstil im lateinischen Mittelalter, III, in Quellen und Untersuchungen zur lateinischen Philologie des Mittelalters, 10, Stuttgart 1991, pp. 349-351

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

W. Lammers, Lex. MA, I, 1977/80, pp. 690 sq.

G. Haendler, in Theol. Realenzykl. III (1978) 5-7 Lit.

Wattenbach – Levison – Löwe, VI (1990) 837-840

H. Lutterbach, Ansgar und das Fränkische Mönchtum. Zeituntypische Spuren eines monastischen Werdegangs, Studia monastica, 37, 1995, pp. 79-99

Ch. Verri, Ansk 1, , in: C.A.L.M.A., I/3, 2001, 297

P. Engelbert, Mönchtum, Mission, Martyria. Anmerkungen zum Leben des hl. Ansgar, Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens, 113, 2002, pp. 81-104

Th. Klapheck, Der heilige Ansgar und die karolingische Nordmission, Hannover 2008

E. Knibbs, Ansgar, Rimbert, and the Forged Foundations of Hamburg-Bremen, Farnham – Burlington 2011


Empfohlene Zitierweise: Anskarius archiepiscopus Bremensis, Miracula s. Willehadi, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_00496.html, 2017-07-15


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51