Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Vita s. Udalrici

(Leben des hl. Udalrich)

Autor:  Berno abbas Augiae divitis (Bern von Reichenau)  (PND118656473)

Repertorium Fontium 2, 517

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1020-1048
Berichtszeit: 890-973
Gattung: Hagiographie
Regionen: Alemannien
Schlagwörter: Heiligenverehrung, Orden: Benediktiner

Werk

(B.H.L. 8362). Die Vita des Bischofs Ulrich von Augsburg (PND118625284) († 973 Juli 4), von Abt Fridebold von S. Ulrich und Afra (PND1011937735) (1019-1030) in Auftrag gegeben, ist eine Umarbeitung der sprachlich schlichteren Vita des Gerhard von Augsburg (PND119134632) in ein exemplarisches erbauliches Heiligenleben. Zur deutschen Übersetzung s. Albertus Augustensis (PND100935761) . Die Überlieferung des Werks ist mit 72 Handschriften bis zum 16. Jahrhundert sehr reichhaltig, doch hat sich auch das Widmungsexemplar des Autors für Abt Fridebold von St. Ulrich und Afra erhalten.

Handschriften - Mss.

Wien, Österr. Nationalbibl., 573 Widmungsexemplar für Abt Fridebold von St. Ulrich und Afra (PND1011937735)

W. Berschin, Vita S. Konradi im hagiographischen Hausbuch der Abtei Sankt Ulrich und Afra, Freiburger Diözesan-Archiv, 95, 1975, pp. 85-92

H. Hoffmann, Buchkunst und Königtum im ottonischen und frühsalischen Reich, I, MGH Schriften, 30/1, 1986, pp. 346

Karlsruhe, Landesbibl., Aug. LXXXIV saec. xi

F.-J. Schmale, Zu den Briefen Berns von Reichenau, Zeitschrift für Kirchengeschichte, 68, 1957, pp. 69-95 hier pp. 80, 93-95

Regensburg, Bischöfl. Zentralbibliothek, Hs. BDK 4891 saec. xv ex.

R. Schmidt, Legitimum ius totius familiae. Recht und Verwaltung bei Bischof Ulrich von Augsburg, in: Aus Archiven und Bibliotheken. Festschrift für Raymund Kottje zum 65. Geburtstag, cur. H. Mordek, in Freiburger Beiträge zur mittelalterlichen Geschichte, 3, Frankfurt/Main – New York – Paris 1992, pp. 220-222

Basel, Univ.bibl., B VIII 32, fol. 1-28 ca. 1070/80er Jahre, Prov. Kartause Basel

A. Schröder, Eine Basler Handschrift, hervorgegangen aus St. Afra in Augsburg, Archiv für Geschichte des Bistums (Hochstifts) Augsburg, 6, 1929, pp. 776-787

H. Hoffmann, Schreibschulen des 10. und des 11. Jahrhunderts im Südwesten des Deutschen Reiches, MGH Schriften, 53/1, 2004, pp. 27

v. Comm. Wolf (1967), pp. 27-40, 54-55 insgesamt reiche handschriftliche Überlieferung

Ausgaben - Edd.

Surius, Historiis, 4 (1573) 79-92 (VD16 S 10255)

M. Velserus, Opp. hist. et philol. sacra et profana, Nürnberg 1682 (VD17 12:130131B, VD17 12:130125A), pp. 596-617

Migne, PL, 142, coll. 1183-1204

G. H. Pertz, MGH SS., 4, 1841, pp. 381-382 nur Praefatio

J. A. Schmeller, St. Ulrichs Leben, München 1844

Gombos, Catal., 3 (1938) 2614 Auszüge aus ed. Migne

Albert von Augsburg. Das Leben des Heiligen Ulrich, in Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker, N.F. 39, Berlin – New York 1971, pp. 23-78 nach Basel, Univ.bibl., cod. B VIII 32 (unrichtig B III 32) ohne Widmungsgedicht, -brief u. Kapitel

D. Blume, Bern von Reichenau (1008-1048): Abt, Gelehrter, Biograph. Ein Lebensbild mit Werkverzeichnis sowie Edition und Übersetzung von Berns Vita S. Uodalrici, in Vorträge und Forschungen, Sonderband 52, Ostfildern 2008, pp. 195-264 ausschließlich nach der Handschrift Wien 573

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

v. Edd. Blume parallel zum lateinischen Text

Literatur - Comm.

Manitius, II (1923) 68 sq.

Wattenbach – Holtzmann, I/2 (1939) 125-158, 258

W. Wolf, Von der Ulrichsvita zur Ulrichslegende. Untersuchungen zur Überlieferung und Wandlung der Vita Udalrici als Beitrag zu einer Gattungsbestimmung der Legende, München (Diss.) 1967, pp. 75-106

J. M. Sauerteig, Die Überlieferung der deutschsprachigen Ulrichslegende im späten Mittelalter, Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben und Neuburg, 67, 1973, pp. 53-55

N. Hörberg, Libri Sanctae Afrae. St. Ulrich und Afra zu Augsburg im 11. und 12. Jahrhundert nach Zeugnissen der Klosterbibliothek, in Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, 74 = Studien zu Germania Sacra, 15, Göttingen 1983, pp. 75-79, 217-221

J. Laudage, Gregorianische Reform und Investiturstreit, in Erträge der Forschung 282, Darmstadt 1993, pp. 17 sq.

J. Seiler, Von der Ulrichs-Vita zur Ulrichs-Legende, in: Bischof Ulrich von Augsburg 890-973. Seine Zeit, sein Leben, seine Verehrung. Festschrift aus Anlaß des tausenjährigen Jubiläums seiner Kanonisation im Jahre 993, cur. M. Weitlauff, «Jahrbuch des Vereins für Augsburger Bistumsgeschichte» 26/27, Weißenhorn 1993 Weissenhorn 1993, pp. 223-265

U. Kuder, Ulrich in der mittelalterlichen Buchmalerei, in Bischof Ulrich von Augsburg 890-973. Festschrift aus Anlaß ... seiner Kanonisation im Jahre 993, cur. M. Weitlauff, Weissenhorn 1993, pp. 425, 471-474

W. Berschin, Biographie und Epochenstil im lateinischen Mittelalter, IV/1, in Quellen und Untersuchungen zur lateinischen Philologie des Mittelalters, 12,1, Stuttgart 1999, pp. 152-160

v. Comm. gen. Borst, Kalenderreform, p. 552

D. Blume, Abt Berns von der Reichenau ‘Vita (III) S. Uodalrici’ – ein frühes Zeugnis des Reformwillens in der Reichskirche?, in: Scripturus vitam. Lateinische Biographie von der Antike bis in die Gegenwart. Festgabe für Walter Berschin zum 65. Geburtstag, cur. D. Walz, Heidelberg 2002, pp. 833-840

B. K. Vollmann, Die Schattenseiten des Helden – ein Problem mittelalterlicher Hagiographie, in Scripturus vitam. Lateinische Biographie von der Antike bis in die Gegenwart. Festgabe für Walter Berschin zum 65. Geburtstag, cur. D. Walz, Heidelberg 2002, pp. 28 sq.

v. Edd. Blume, pp. 115-170

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

Manitius, II (1923) 61 sqq.

K. Beyerle, in: Die Kultur der Abtei Reichenau. Erinnerungsschrift zur zwölfhundertsten Wiederkehr des Gründungsjahres des Inselklosters 724-1924, cur. K. Beyerle, München 1925 (Nachdruck Aalen 1970), pp. 112-116

H. Engel, Verf. Lex., I, 1933, pp. 204-208

P. Volk, in Dict. hist. géogr. eccl.. VIII (1935) 861-862

F.-J. Schmale, N. dt. Biogr., II, 1955, pp. 100-101

K. Langosch, Verf. Lex., V, 1955, pp. 86-90

F.-J. Schmale, in Lex. Theol. Kirche, II (1958, 2. Aufl.) 258-259

F.-J. Schmale, Die Reichenauer Weltchronistik, in: Die Abtei Reichenau. Neue Beiträge zur Geschichte und Kultur des Inselklosters, cur. H. Maurer, in Bodensee-Bibliothek, 20, Sigmaringen 1974, pp. 125-158

H. Hüschen, Verf. Lex., I, 2. Aufl. 1978, pp. 737-743

F.-J. Schmale, Lex. MA, I, 1980, pp. 1970 sq.

A. Borst, Astrolab und Klosterreform an der Jahrtausendwende, in Sitzungsber. Heidelberg 1989, 1, pp. 58-60, 70-77

Brunhölzl, II (1992) 446-450, 623-625

A. Borst, Die karolingische Kalenderreform, MGH Schriften, 46, 1998, pp. 328 sq. „Computus Augiensis“

L. Radif, in: C.A.L.M.A., II/3, 2006, 374-376

D. Blume, Bern von Reichenau (1008-1048): Abt, Gelehrter, Biograph. Ein Lebensbild mit Werkverzeichnis sowie Edition und Übersetzung von Berns Vita S. Uodalrici, in Vorträge und Forschungen, Sonderband 52, Ostfildern 2008, pp. 18-114 86-111 Werk- und Handschriftenverzeichnis


Empfohlene Zitierweise: Berno abbas Augiae divitis, Vita s. Udalrici, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_00618.html, 2017-09-26


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51