Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Vita Ottonis ep. Bambergensis

(Leben des Bischofs Otto von Bamberg)

Autor:  Wolfgerus monachus Prufeningensis (Wolfger von Prüfening)  (PND100965148)

Repertorium Fontium 11, 488

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1140-1158
Berichtszeit: um 1060-1139
Gattung: Hagiographie
Regionen: Bayern
Schlagwörter: Heiligenverehrung

Werk

(B.H.L. 6394). Lebensbeschreibung des hl. Bischofs Otto von Bamberg (PND118738755) (1102-1139), der 1109 auch Kloster Prüfening gegründet hat; verfaßt zwischen 1140 und 1158 in Prüfening. Die Identifizierung des anonymen Autors mit Wolfger (PND100965148) durch Fichtenau wird überwiegend abgelehnt.

Handschriften - Mss.

Ausgaben - Edd.

L. Endlicher, Neue Pommersche Provinzialblätter, 4, 1829, pp. 312-363

L. Endlicher, Jahresbericht der Gesellschaft für Pommersche Geschichte und Altertumskunde, 4, 1830, pp. 122-172

R. Köpke, MGH SS., 12, 1856, pp. 883-903

A. Bielowski, in Monumenta Poloniae historica, 2 (1872) 128-144 Auszüge aus ed. Köpke

A. Hofmeister, Die Prüfeninger Vita des Bischofs Otto von Bamberg. Zur 800jährigen Gedenkfeier der Einführung des Christentums in Pommern, in Denkmäler der Pommerschen Geschichte, 1, Greifswald 1924

I. Wikarjak – K. Liman, in Monumenta Poloniae historica, N. Ser., 7/1 (1966)

J. Petersohn, Die Prüfeninger Vita Bischof Ottos I. von Bamberg nach der Fassung des Großen Österreichischen Legendars, MGH Script. rer. Germ., 71, 1999,

L. Weinrich – J. Strzelcyk, Heiligenleben zur deutsch-slavischen Geschichte: Adalbert von Prag und Otto von Bamberg, in Ausgew. Quell., 23 (2005)

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

A. Hofmeister, Das Leben des Bischofs Otto von Bamberg von einem Prüfeninger Mönch, in Geschschr. dt. Vorz., 96 (1928)

v. Edd. Weinrich – Strzelczyk parallel zum lat. Text

Literatur - Comm.

G. Haag, Quelle, Gewährsmann und Alter der ältesten Lebensbeschreibung des Pommernapostels Otto von Bamberg, Halle (Diss.) 1874

G. Haag, Beiträge zur Quellenkritik der Lebensbeschreibungen des Bischofs Otto I. von Bamberg, Forschungen zur deutschen Geschichte, 18, 1878, pp. 243-264

v. Edd. Hofmeister, pp. v-xxxxi

Manitius, III (1931) 594-596

D. Andernacht, Die Biographen Bischof Ottos von Bamberg, Frankfurt am Main (Diss.) 1950

I. Wikarjak, Kilka uwag do tekstu Vita Prieflingensis Ottona, biskupa bamberskiego, Studia Źródłoznawcze. Commentationes, 4, 1959, pp. 169-172

I. Wikarjak, Ad Ottonis Bambergensis episcopi Vitam Prieflingensem observationes criticae, Eos, 50, 1959/60, pp. 221-224

A. Lhotsky, Über eine angebliche Gründungsgeschichte des Stiftes Göttweig, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 17, 1961, pp. 247-254

v. Edd. Wikarjak – Liman, pp. i-xxviii

E. Demm, Reformmönchtum und Slawenmission im 12. Jahrhundert. Wertsoziologisch-geistesgeschichtliche Untersuchungen zu den Viten Bischof Ottos von Bamberg, in Historische Studien, 419, Lübeck – Hamburg 1970

J. Petersohn, Bemerkungen zu einer neuen Ausgabe der Viten Ottos von Bamberg, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 27, 1971, pp. 175-194

J. Petersohn, Probleme der Otto-Viten und ihrer Interpretation. Bemerkungen im Anschluß an eine Neuerscheinung, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 27, 1971, pp. 314-372

E. Demm, Zur Interpretation und Datierung der Ottoviten, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 39, 1976, pp. 565-605

J. Petersohn, Otto von Bamberg und seine Biographen. Grundformen und Entwicklung des Ottobildes im hohen und späten Mittelalter, Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte, 43, 1980, pp. 3-27

v. Edd. Petersohn, pp. 1-20

S. Haarländer, Vitae episcoporum. Eine Quellengattung zwischen Hagiographie und Historiographie, untersucht an Lebensbeschreibungen von Bischöfen des regnum Teutonicum im Zeitalter der Ottonen und Salier, in Monographien zur Geschichte des Mittelalters, 47, Stuttgart 2000, pp. 527-529, 547-548

J. Petersohn, Spirituelle Dimensionen der Prüfeninger Vita Bischof Ottos I. von Bamberg, in: Nova de veteribus. Mittel- und neulateinische Studien für Paul Gerhard Schmidt, cur. A. Bihrer – E. Stein, München – Leipzig 2004, pp. 453-462

J. Petersohn, Kloster Prüfening und die literarisch-hagiographische Formung des Andenkens Bischof Ottos von Bamberg im 12. Jahrhundert, in Päpste, Privilegien, Provinzen. Beiträge zur Kirchen-, Rechts- und Landesgeschichte. Festschrift für Werner Maleczek zum 65. Geburtstag, cur. J. Gießauf – R. Murauer – M. P. Schennach, in Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung, Ergänzungsband 55, Wien – München 2010, pp. 327-338

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

H. Fichtenau, Wolfger von Prüfening, Mitteilungen des Instituts für österreichische Geschichtsforschung, 51, 1937, pp. 313-357

B. Bischoff, Verf. Lex., IV, 1953, pp. 1051-1056

H. Menhardt, Der Nachlaß des Honorius Augustodunensis, Zeitschrift für deutsches Altertum, 89, 1958/59, pp. 23-69

H.-G. Schmitz, Kloster Prüfening im 12. Jahrhundert, in Miscellanea Bavarica Monacensia, 49, München 1975, pp. 234-239

Wattenbach – Schmale, I (1976) 235-241

A. Schwarz, Die Traditionen des Klosters Prüfening, in Quell. Erört. bayer. dt. Gesch., N.F. 39/1 (1991) 28*-57*

G. Glauche, Lex. MA, IX, 1998, pp. 308-309

F. J. Worstbrock, Verf. Lex., X, 2. Aufl. 1999, pp. 1352-1360

Erwähnungen


Empfohlene Zitierweise: Wolfgerus monachus Prufeningensis, Vita Ottonis ep. Bambergensis, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_04668.html, 2017-09-23


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51