Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Oratio sive epistola ad regem Albertum pro suscipienda dignitate regis

(Rede oder Brief an König Albrecht II., auf dass er die Königswürde annehme)

Repertorium Fontium –, –

Autor Pius II papa
Entstehungszeit 1438
Berichtszeit 1438
Gattung Rede
Region
Schlagwort Königswahl
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Rede für Bartolomeo Visconti, Bischof von Novara und Gesandter des Herzogs von Mailand, mit der Aufforderung an König Albrecht II., die Wahl zum römischen König anzunehmen, Wien 1438 April 27. Darin erläutert der Autor, warum dies nicht nur für Albrecht II. selbst, sondern auch für das Reich, die Kirche und das Königreich Ungarn vorteilhaft sei, dessen Krone Albrecht II. bereits trug und dessen Fürsten seiner Wahl zum römischen König ablehnend gegenüberstanden. Nach A. Lhotsky und M. von Cotta-Schönberg ist es unklar, ob der Text dem König schriftlich übergeben oder tatsächlich als Rede vorgetragen wurde, wie Piccolomini in den Commentarii behauptet. Inc.: Quid est, rex serenissime, quod imperium respuis. Expl.: Qui singulos pro te suscipere labores atque curas minime dubitabo.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Englisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 08.04.2021