Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Vita s. Udalrici

(Leben des hl. Udalrich)

Repertorium Fontium 4, 695

Autor Gerhardus praepositus Augustanus
Entstehungszeit 983-993
Berichtszeit 923-993
Gattung Hagiographie; Mirakelbericht; Biographie
Region Alemannien
Schlagwort Heiligenverehrung
Sprache Lateinisch

Beschreibung

(BHL 8359). Lebensbeschreibung des hl. Bischofs Udalrich von Augsburg (923-973), verfasst zwischen 983 und 993. Da der Autor vieles als Augenzeuge miterlebt hat, kommt seiner Darstellung großer Quellenwert zu. Das zweite Buch enthält 30 Wunderberichte. Inc.: Aures plurimorum cum fama miraculorum Christi (Prolog), Oportet inprimis, ne reticeamus tanti talisque viri (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Erwähnungen in Werkartikeln

Letzte Änderung: 10.09.2019