Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

De missarum mysteriis

(Über die Geheimnisse der Messfeier)

Repertorium Fontium 6, 244

Autor Innocentius III papa
Entstehungszeit 1195-1197
Berichtszeit 1195-1197
Gattung Kirchentraktat
Region Italien bis 1200
Schlagwort Theologie; Dogmatik; Abendmahlslehre; Liturgie; Byzanz; Häresie; Azymenstreit; Stationskirchen
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Traktat in sechs Büchern, der die römische Messliturgie beschreibt und im vierten die Eucharistie theologisch behandelt (Transsubstantiation, Realpräsenz), wobei zeitgenössische eucharistische Häresien ebenso wie die Doktrin der griechisch-orthodoxen Kirche und der Aristotelismus kritisiert werden. Abgefasst zwischen 1195 und 1197. Das Werk war weit verbreitet, es sind mehr als 200 Handschriften nachgewiesen. Ob zwei Fassungen vorliegen, ist strittig. Die von W. Imkamp, Das Kirchenbild Innocenz' III. (1198-1216) (Päpste und Papsttum, 22), Stuttgart 1983, 49 genannte Inkunabel Deventer 1496 konnte nicht nachgewiesen werden. Eine kritische Ausgabe wird von Ch. Egger vorbereitet.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Alte Übersetzungen – Vet. Transl.

Deutsch

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Italienisch

Literatur zum Werk – Comm.

Comm. gen. zum Autor

Letzte Änderung: 16.01.2020