Bayerische Akademie der Wissenschaften

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Lex Saxonum

(Recht der Sachsen)

Repertorium Fontium 7, 235

Autor
Entstehungszeit 802
Berichtszeit 802
Gattung Rechtstexte (weltlich)
Region Frankenreich
Schlagwort Sachsen (Volk); Volksrechte
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Volksrecht der Sachsen, anscheinend auf dem Aachener Reichstag 802 initiiert und aufgezeichnet. Die Lex ist in mehreren Textstufen fassbar, die jedoch nicht vor dem Capitulare Saxonicum von 797 und der Capitulatio de partibus Saxoniae (782/85) entstanden sind. Überliefert ist der Text in zwei Sammelhandschriften, in der Hs. Münster zusammen mit der Lex Angliorum et Werinorum hoc est Thuringorum. Inc.: De ictu nobilis XXX solidos.

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Literatur zum Werk – Comm.

Letzte Änderung: 26.11.2020