Grünenberg, Konrad

(PND100492495 - Link auf DNB)

Leben - Vita

auch Grünemberg. Entstammte einer Patrizierfamilie aus Konstanz (Baden-Württemberg), dort mehrfach Mitglied des Großen Rats; vermutlich 1485 von Kaiser Friedrich III. (PND118535773) zum Ritter geschlagen. † 1494.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

Ph. Ruppert, Ritter Konrad Grünenberg, Deutscher Herold, 20, 1889, pp. 194-195

Ph. Ruppert, Ritter Konrad Grünenberg, Deutscher Herold, 21, 1890, pp. 138

W. Stelzer, Verf. Lex., III, 2. Aufl. 1981, pp. 288-290 Nachtrag in Verf. Lex., XI (2004, 2. Aufl.) 559

A. Denke, Konrad Grünembergs Pilgerreise ins Heilige Land 1486. Untersuchung, Edition und Kommentar, in Stuttgarter Historische Forschungen, 11, Köln – Weimar – Wien 2011, pp. 32-92

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Grünenberg, Konrad, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_100492495.html, 2018-11-07


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück