Iohannes de Wildeshausen Teutonicus

(Johannes von Wildeshausen)

(PND102550425 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geboren um 1180 in Wildeshausen (bei Oldenburg, dioec. Osnabrück); Dominikaner O. P.; Prior der Provinz Ungarn 1231-1233, Bischof von Bosna (Diacovar in Ungarn) 1233-1237; Magister generalis O. P. seit 1241; † 1252 Nov. 3/3 in Straßburg (Strasbourg). Außer den hier verzeichneten Briefen verfaßte er Sermones und weiteres, dazu Comm. gen. Kaeppeli, pp. 47-48.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

A. Rother, Johannes Teutonicus (von Wildeshausen), Römische Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte, 9, 1895, pp. 139-170

V. F. O’Daniel, The First Disciples of Saint Dominic, Somerset Ohio 1928 digital http://www.domcentral.org/trad/disciples/54jnwildes.htm

Th. Rensing, in Westfälische Lebensbilder, Hauptreihe, IV, Münster 1933, pp. 23-36

A. Walz, in Lex. Theol. Kirche, V (1960, 2. Aufl.) 1091

P. G. Gieraths, N. dt. Biogr., X, 1974, pp. 571

Kaeppeli, III (1980) 47-48

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Iohannes de Wildeshausen Teutonicus, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_102550425.html, 2018-12-04


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück