Hetti archiepiscopus Trevirensis

(Hetti von Trier)

(PND104104937 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Aus vornehmer mittelrheinischer Adelsfamilie; Abt des Klosters Mettlach (O.S.B., Saarland, dioec. Trier), 814 Erzbischof von Trier (Rheinland-Pfalz), außerdem 827-838 Abt des Klosters Echternach (O.S.B., Luxemburg, dioec. Trier). † 847 Mai 27.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

F. X. Kraus, Allg. dt. Biogr., XII, 1880, pp. 321-322

K. Hampe, Zur Datierung der Briefe des Bischofs Frothar von Toul, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 21, 1896, pp. 750-751 Nr. 2-3

F. Pauly, N. dt. Biogr., IX, 1972, pp. 29-30

F. J. Worstbrock, Verf. Lex., III, 2. Aufl. 1981, pp. 1203-1204

M. Embach, Trierer Literaturgeschichte. Das Mittelalter, in Geschichte und Kultur des Trierer Landes, 8, Trier 2007, pp. 491-493

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Hetti archiepiscopus Trevirensis, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_104104937.html, 2018-11-07


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück