Engelbertus abbas Admontensis

(Engelbert von Admont)

(PND118530321 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geb. um 1250, 1267 in das Kloster Admont (O.S.B., Steiermark, dioec. Salzburg) eingetreten, Studium 1271-1274 in Prag , dann bis 1286 oder 1288 in Padua . Anschließend Abt des Klosters St. Peter O.S.B. in Salzburg, ab 1297 Abt von Admont , 1327 aus Altersgründen resigniert; † 1331. Hier sind nur seine Werke zu Staatstheorie und Fürstenpflicht aufgeführt; zu seinen theologischen, philosophischen und musiktheoretischen Schriften vgl. Comm. gen. Hamm (1980, 2. Aufl.). Ein Carmen De electione regis Rudolphi, das Engelbert (PND118530321) selbst in seiner Epistola ad Ulricum scholasticum Viennensem erwähnt, ist verloren.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

J. Wichner, Geschichte des Benediktiner-Stiftes Admont, III, Admont – Graz 1878, pp. 1-30, 511-545

Lorenz, I (1886, 3. Aufl.) 215-216

Lorenz, II (1887) 343-344

J. Wichner, Kloster Admont und seine Beziehungen zur Wissenschaft und zum Unterricht (Admont) – Graz 1892, pp. 37-47

Hauck, V (1911) 244-248

A. Posch, Die Staats- und kirchenpolitische Stellung Engelberts von Admont, in Görres-Gesellschaft zur Pflege der Wissenschaft im katholischen Deutschland, Veröffentlichungen der Sektion für Rechts- und Sozialwissenschaft, 37, Paderborn 1920

E. Schulz, Zur Beurteilung Engelberts von Admont, Archiv für Kulturgeschichte, 29, 1939, pp. 51-63

G. B. Fowler, Intellectual Interests of Engelbert of Admont, in Studies in History, Economies and Public Law. Edited by the Faculty of Political Science of Columbia University, 530, New York 1947

G. B. Fowler, Manuscripts of Engelbert of Admont (chiefly in Austrian and German Libraries), Osiris, 2, 1954, pp. 455-485

H. Hüschen, in Die Musik in Geschichte und Gegenwart, III, (1954) 1353-1355

G. B. Fowler, Some Autographs of Engelbert of Admont, in: Festschrift Wladimir Sas-Zaloziecky zum 60. Geburtstag, cur. G. Gsodam, Graz 1956, pp. 59-67

A. Posch, in Lex. Theol. Kirche, III (1959, 2. Aufl.) 876-877

S. Krüger, N. dt. Biogr., IV, 1959, pp. 509-510

G. B. Fowler, in Dict. spirit., IV (1959) 745-747

G. B. Fowler, Additional Notes on Manuscripts of Engelbert of Admont, Rech. theol. anc. méd., 28, 1961, pp. 269-282

Lhotsky (1963) 280-283

H. Schmidinger, in Dict. hist. géogr. eccl., XV (1963) 467-476

A. Posch, in Hwb. dt. Rechtsgesch., I (1971) 918-922

A. A. Klein, Abt Engelbert von Admont, ein führender Denker des Mittelalters, Blätter für Heimatkunde, 46/3, 1972, pp. 89-92

M. Hamm, Engelbert von Admont als Staatstheoretiker, Würzburg (Diss.) 1973 erneut in «Stud. Mitt. Benediktinerord.» 85 (1974) 343-495

R. List, Stift Admont 1074-1974. Festschrift zur Neunhundertjahrfeier, Ried 1974, pp. 131-145

G. B. Fowler, A Chronology of the Writings of Engelbert of Admont (c. 1250-1331), in: Paradosis. Studies in memory of Edwin A. Quain, New York 1976, pp. 121-134

H. Schmidinger, Romana regia potestas. Staats- und Reichsdenken bei Engelbert von Admont und Enea Silvio Piccolomini, Basel – Stuttgart 1978

M. Hamm, Verf. Lex., II, 2. Aufl. 1980, pp. 535-549

K. Ubl, Engelbert von Admont. Forschungsbericht 1970-1995, Zeitschrift des Historischen Vereines für Steiermark, 87, 1996, pp. 15-34

W. Baum, Engelbert von Admont und der padovanische Aristotelismus, Medioevo, 22, 1996, pp. 463-478

Abt Engelbert von Admont (reg. 1297-1327), cur. J. Tomaschek, Admont 1998

W. Baum, Engelbert von Admont. Vom Ursprung und Ende des Reiches und andere Schriften, in Grazer Beiträge zur Theologiegeschichte und Kirchlichen Zeitgeschichte, 11, Graz 1998, pp. 222-312

F. P. Knapp, Die Literatur des Spätmittelalters in den Ländern Österreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg und Tirol von 1273 bis 1439, I, in Geschichte der Literatur in Österreich von den Anfängen bis zur Gegenwart, II/1, Graz 1999, pp. 309-331

K. Ubl, Zur Entstehung der Fürstenspiegel Engelberts von Admont († 1331), Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 55, 1999, pp. 499-548

K. Ubl, Engelbert von Admont. Ein Gelehrter im Spannungsfeld von Aristotelismus und christlicher Überlieferung, in Mitt. Inst. österr. Geschforsch., Ergänzungsband 37, Wien – München 2000

W. Ogris, in Hwb. dt. Rechtsgesch., I (2008, 2. Aufl.) 1327-1328

M. Schmitz, Zur Verbreitung der Werke Engelberts von Admont (ca. 1250-1331), Codices manuscripti, 71/72, 2009, pp. 1-26 Handschriftenliste zu sämtlichen Werken

E. Chiti, in: C.A.L.M.A., III/2, 2009, 220-224

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Engelbertus abbas Admontensis, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_118530321.html, 2018-11-06


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück