Krantz, Albert

(PND118777939 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geboren 1448 in Hamburg ; lehrte Theologie an der Universität Rostock , wo er selbst studiert hatte. Er war Syndikus der Städte Lübeck und Hamburg ; seit 1493 Lector, Kanoniker und später auch Dekan der Hamburger Kirche. Mehrfach ging er auf Pilgerfahrt und starb 1517 Dezember 17 in Hamburg . Die von Krantz auf Latein abgefaßten historischen Werke wurden nach seinem Tod ins Deutsche übertragen. Zum philosophischen, juristischen und theologischen Schrifttum siehe Comm. gen. Grobecker, p. 674 und Comm. gen. Andermann (2008).

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

O. Krabbe, Die Universität Rostock im 15. und 16. Jahrhundert, Rostock 1854, pp. 224-236

R. Lange, Zur Geschichtsschreibung des Albert Krantz, Hansische Geschichtsblätter, 14, 1885, pp. 63-100

E. Schäfer, Zur Geschichtsschreibung des Albert Krantz, Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte, 10, 1899, pp. 385-484

F. Röder, Albert Krantz als Syndicus von Lübeck und Hamburg, Marburg (Diss.) 1910

H. Reincke, Albert Krantz als Geschichtsforscher und Geschichtsschreiber, in: Festschrift der Hamburgischen Universität ihrem Ehrenrektor Herrn Bürgermeister Werner von Melle zum 80. Geburtstag am 18. Oktober 1933 dargebracht, Hamburg 1933, pp. 111-147

V. A. Nordmann, Die Chronica regnorum aquilonarium des Albert Krantz, Ann. Acc. Fennicae, 35/2, 1936,

E. Waschinski, Der Hamburger Humanist und Syndicus Albert Krantz (1448-1517) als Pädagoge, Zeitschrift des Vereins für Hamburgische Geschichte, 39, 1940, pp. 139-178

H. Fuhrmann, in Lex. Theol. Kirche, VI (1961) 595

M. Grobecker, N. dt. Biogr., XII, 1980, pp. 673-674

H. Stoob, Albert Krantz (1448-1517). Ein Gelehrter, Geistlicher und hansischer Syndikus zwischen den Zeiten, Hansische Geschichtsblätter, 100, 1982, pp. 87-109 erneut in Hamburgische Kirchengeschichte in Aufsätzen, 1, Hamburg 2003, pp. 350-379

A. Cosanne, Lex. MA, V, 1991, pp. 1475

R. Tenberg, in Biographisch-bibliographisches Kirchenlexikon, IV (1992) 605-606

B. Löfstedt, Notizen eines Latinisten zu Albert Krantz, in: Tradition und Wertung. Festschrift für Franz Brunhölzl zum 65. Geburtstag, cur. G. Berndt – F. Rädle – G. Silagi, Sigmaringen 1989, pp. 295-305

M. Müller, Die spätmittelalterliche Bistumsgeschichtsschreibung. Überlieferung und Entwicklung, in Beihefte zum Archiv für Kulturgeschichte, 44, Köln – Weimar – Wien 1998, pp. 344-349, 454-459

U. Andermann, Albert Krantz. Wissenschaft und Historiographie um 1500, in Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte, 38, Weimar 1999

U. Andermann, Albert Krantz. Landesgeschichtliche Bezüge eines frühen Werkes der deutschen Nationalgeschichtsschreibung, in: Deutsche Landesgeschichtsschreibung im Zeichen des Humanismus, cur. F. Brendle u.a., in Contubernium, 56, Stuttgart 2001, pp. 51-67

U. Andermann, Geographisches Wissen und humanistische Geschichtsschreibung dargestellt am Beispiel des Hamburger Gelehrten Albert Krantz, in: Raumerfahrung und Raumbewußtsein im späten Mittelalter, cur. P. Moraw, in Vorträge und Forschungen, 49, Stuttgart 2002, pp. 275-301

K. Friis-Jensen, Some conjectures in Saxo Grammaticus based on Albert Karntz's paraphrases, in: For Particular Reasons. Studies in Honour of Jerker Blomqvist, cur. A. Piltz, Lund 2003, pp. 99-112

R. Postel, in Biographisches Lexikon für Mecklenburg, 4 (2004) 132-138

H. Bollbuck, Geschichts- und Raummodelle bei Albert Krantz (um 1448-1517) und David Chytraeus (1530-1600). Transformationen des historischen Diskurses im 16. Jahrhundert, Frankfurt/Main u.a. 2006

K. Friis-Jensen, The Hamburg Humanist' Albert Krantz's Use of Saxo Grammaticus, Studi umanistici Piceni, 27, 2007, pp. 199-206

U. Andermann, Der Humanist Albert Krantz († 1517), in: Bordeaux – Hamburg. Zwei Städte und ihre Geschichte. Bordeaux – Hambourg. Deux villes dans l'histoire, cur. B. Lachaise – B. Schmidt, in Beiträge zur Hamburgischen Geschichte, 2, Hamburg 2007, pp. 210-222

U. Andermann, in Verf. Lexikon, Deutscher Humanismus 1480-1520, I (2008) 1315-1326

O. Auge, Mittelalterliche und frühneuzeitliche Geschichtsschreibung als verlängerter Arm der Politik? Eine Spurensuche bei Ernst von Kirchberg, Albert Krantz und Nikolaus Marschalk, Mecklenburgische Jahrbücher, 123, 2008, pp. 33-60 hier 41-48 zur Oratio funebris in commemoratione principis Magni Ducis Megapolenis habita Wismarie Jan. 16 1504, Antwerpen: Bac 1504

D. Gotzen, in: The Encyclopedia of the Medieval Chronicle, cur. G. Dunphy, Leiden — Boston 2010, pp. 979-980

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Krantz, Albert, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_118777939.html, 2018-11-05


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück