Victor III papa

(Papst Viktor III.)

(Desiderius von Montecassino)

(PND118971131 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geboren um 1027, aus dem Geschlecht der Fürsten von Benevent (Campania) stammend, mit dem Namen Dauferius (PND118971131) . Er trat zwanzigjährig gegen den Willen der Eltern in das Kloster Cava de' Tirreni (O.S.B., Campania) ein. Er durchlief mehrere andere Klöster und änderte den Namen Dauferius in Desiderius (PND118971131) . Seit 1055 Mönch im Kloster Montecassino (O.S.B., Lazio), wurde er 1058 April 19 dort Abt und leitete das Kloster, dessen Erneuerer er wurde, fast 30 Jahre lang. 1086 Mai 24 wurde er als Victor III. zum Nachfolger von Papst Gregor VII. (PND118541862) gewählt; † 1087 September 16. Außer dem unten aufgeführten Werk wird Desiderius ein verlorener Cantus de beato Mauro zugeschrieben, den Meyvaert anonym überliefert in der Cassineser Handschrift Città del Vaticano , Bibl. Apost., Vat. lat. 1202 aufgefunden hat. Dem Papst Victor III. scheint auch ein Brief an eine griechische Kaiserin mit Namen „A.” zuzuschreiben zu sein, der unter dem Namen Victors II. (PND11943492X) bei Mabillon, Annales O.S.B. ediert ist; dazu Comm. Cowdrey (1991-1992).

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Victor III papa, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_118971131.html, 2018-12-03


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück