Theodericus de Apolda

(Dietrich von Apolda)

(PND119004666 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Geboren in Thüringen um 1228, trat 1247 in das Dominikanerkloster in Erfurt (Thüringen) ein, † nach 1298.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

P. Braun, Der Biograph der hl. Elisabeth und des hl. Dominikus Dietrich von Apolda, Zeitschrift des Vereins für Kirchengeschichte der Provinz Sachsen und des Freistaates Anhalt, 9, 1912, pp. 121-133

E. Krebs, Verf. Lex., I, 1933, pp. 418-420

H. Lomnitzer, Verf. Lex., II, 2. Aufl. 1980, pp. 103-110

W. Williams-Krapp, in Dict. spirit., XV (1991) 692-693

M. Rener, Compilatio – ex diversis collecta compilatio. Eine spätmittelalterliche Werkform, dargestellt am Beispiel der Vita S. Elyzabeth und der Vita S. Dominici des Dietrich von Apolda, Archiv für Diplomatik, 41, 1995, pp. 193-209

Verf. Lex., XI, 2. Aufl. 2004, pp. 353

M. Werner, Dietrich von Apolda – Biograph der heiligen Elisabeth, Apolda 2008 kurzer allgemeiner Überblick

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Theodericus de Apolda, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_119004666.html, 2018-11-05


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück