Bruun

(PND119064375 - Link auf DNB)

Leben - Vita

auch ‘Candidus’, Mönch und Priester in Fulda (O.S.B., Hessen, dioec. Mainz); † 845. Von Abt Ratgar (PND13911422X) zur Ausbildung zu Einhard (PND118529560) geschickt, später Leiter der Klosterschule nach Hrabanus Maurus (PND118553909) . Verfasser der nicht erhaltenen Viten der Fuldaer Äbte Ratgar (PND13911422X) und Baugulf (PND13256940X) . Bruun ist zu unterscheiden von dem Alkuin (PND118502026) -Schüler Wizo (PND102427011) (= Candidus) ( Dicta Candidi de imagine Dei), vgl. Wattenbach – Levison – Löwe, VI (1990) 696 Anm. 126 .

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Bruun, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_119064375.html, 2018-12-04


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück