Bonstetten, Albertus de

(Albrecht von Bonstetten)

(PND119540940 - Link auf DNB)

Leben - Vita

Lebenszeit ca. 1442 bis ca. 1504. Seit 1470 Dekan im Kloster Einsiedeln (O.S.B., Schwyz, dioec. Konstanz); 1480 Abt; 1477 Ernennung zum Hofkaplan durch Herzog Siegmund von Tirol (PND118614215) , später Hofpfalzgraf durch Kaiser Maximilian I. (PND118579371) , 1491 kaiserlicher Hofkaplan.

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

G. Morel, Albrecht von Bonstetten, Decan in Einsiedeln, Der Geschichtsfreund. Mitteilungen des historischen Vereins der fünf Orte Luzern, Uri, Schwyz, Unterwalden und Zug, 3, 1846, pp. 3-29

G. von Wyss, Allg. dt. Biogr., III, 1876, pp. 135-137

Lorenz, I (1886, 3. Aufl.) 125-126

A. Büchi, Albrecht von Bonstetten. Ein Beitrag zur Geschichte des Humanismus in der Schweiz, Frauenfeld 1889 dazu L. Geiger, «Zeitschrift für vergleichende Literaturgeschichte und Renaissanceliteratur» N. Ser., 2 (1889) 459

Th. von Liebenau, Albrecht von Bonstetten, Katholische Schweizer-Blätter N. Ser., 5, 1889, pp. 405-408

L. Sieber, Albrecht von Bonstetten's Horae Canonicae von 1493, Anz. schweiz. Gesch. N. Ser., 20, 1889, pp. 324-329

A. Büchi, Albrecht von Bonstetten. Briefe und Ausgewählte Schriften, in Quellen zur schweizer Geschichte, I/13, Basel 1893, i-xi

A. Schulte, Albrecht von Bonstetten und Gallus Öhem, Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, 47, 1893, pp. 709-710

von Wyss (1895) 146-148

Dict. hist. biogr. Suisse, II (1924) 239-240

W. Muschg, Die Mystik in der Schweiz, 1200-1500, Frauenfeld – Leipzig 1935, p. 388

H. Dobbert, Albrecht von Bonstetten, Dekan in Einsiedeln. Eine Untersuchung zur Schweizer Historiographie des 15. Jahrhunderts, Frankfurt a. M. (Diss. masch.) 1951

Lhotsky (1963) 422-425

J. Salzgeber, Albrecht von Bonstetten, ein bedeutender Humanist, Geograph und Genealog, in: 775-1975. Neue Beiträge zur Geschichte von Uster, cur. P. Kläui, Uster 1976, pp. 33-38

H. Fueglister, Verf. Lex., I, 2. Aufl. 1978, pp. 176-179

H. Grössing, Lex. MA, II, 1983, pp. 434

W. Williams-Krapp, Die deutsche Ida-Legende des schweizerischen Humanisten Albrecht von Bonstetten, Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins, 130, 1982, pp. 71-80 Korrekturen in Verf. Lex., XI (2004, 2. Aufl.) 57

Ch. Meckelnborg – A.-B. Riecke, in Der Gute Gerhart Rudolfs von Ems in einer anonymen Prosaauflösung und die lateinische und deutsche Fassung der Gerold-Legende Albrechts von Bonstetten, cur. R. Bentzinger u.a., in Dt. Texte MA., 81 (2001) 77-79

E. Baumeler, Die Herren von Bonstetten. Adlige Selbstbehauptung und Anpassung im Bannkreis von Habsburg und Zürich, in: Alter Adel – neuer Adel? Zürcher Adel zwischen Spätmittelalter und früher Neuzeit, cur. P. Niederhäuser, in Mitteilungen der antiquarischen Gesellschaft in Zürich, 70 = Neujahrsblatt der Antiquarischen Gesellschaft in Zürich, 167, Zürich 2003, pp. 97-98

R. Schweers, Albrecht von Bonstetten und die vorländische Historiographie zwischen Burgunder- und Schwabenkriegen, in Studien und Texte zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit, 6, Münster u.a. 2005

H. Müller, Habit und Habitus. Mönche und Humanisten im Dialog, in Spätmittelalter und Reformation, N.R. 32, Tübingen 2006, pp. 175-192

E. Baumeler, Die Herren von Bonstetten. Geschichte eines Zürcher Hochadelsgeschlechts im Spätmittelalter, Zürich 2010, pp. 172-176

R. Schmid, in: The Encyclopedia of the Medieval Chronicle, cur. G. Dunphy, Leiden — Boston 2010, pp. 27

Werke

Erwähnungen

Empfohlene Zitierweise: Bonstetten, Albertus de, http://www.geschichtsquellen.de/repPers_119540940.html, 2018-11-06


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51
Zurück