BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Synode in Mantua 1053

Repertorium Fontium –, –

Autor
Entstehungszeit
Berichtszeit 1053
Gattung
Region Italien bis 1200
Schlagwort Kirchenreform
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Auf der Rückreise von Deutschland hielt Papst Leo IX. 1053 Februar 21 in Mantua (Mantova, Lombardia) eine Synode ab. Dabei ging es anscheinend um verschiedene Reformanliegen, doch wissen wir darüber nur aus knappen Berichten in der Chronik des Hermann von Reichenau und in der Touler Vita s. Leonis IX papae, die sich mehr für die Schlägerei vor der Kirche als für die eigentlichen Synodalverhandlungen interessieren. Vgl. G. Gresser, Die Synoden und Konzilien in der Zeit des Reformpapsttums in Deutschland und Italien von Leo IX. bis Calixt II. 1049-1123, Paderborn u.a. 2006, 28; D. Jasper, Die Konzilien Deutschlands und Reichsitaliens 1023-1059 (MGH Conc., 8), 2010, 314-316 (dMGH) mit weiterer Literatur.

Letzte Änderung: 10.09.2019

Korrekturen / Ergänzungen melden