BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Notae Einsidlenses

(Notizen aus Einsiedeln)

Repertorium Fontium 8, 279

Autor
Entstehungszeit 1001-um 1120; 1301-1400
Berichtszeit 945-1039
Gattung Kloster-/Stiftschronik
Region Oberrhein; Alemannien
Schlagwort Orden: Benediktiner
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Knappe Notizen aus dem Kloster Einsiedeln (O.S.B., Schwyz, dioec. Konstanz über verschiedene, durchweg den eigenen Konvent betreffende Ereignisse zwischen 945 und 1039, inhaltlich häufig übereinstimmend mit den Annales Einsidlenses, a. 746-1280. Sie wurden von Händen des 11., beginnenden 12. und 14. Jh. in eine Handschrift der Chronik Hermanns von Reichenau eingetragen, die ursprünglich in Einsiedeln aufbewahrt wurde.

Handschriften – Mss.

Ausgaben – Edd.

Letzte Änderung: 22.12.2020

Korrekturen / Ergänzungen melden