BAdW

Geschichts­quellen
des deutschen Mittelalters

Dialogus miraculorum

(Dialog über die Wunder)

Repertorium Fontium 3, 101

Autor Caesarius prior Heisterbacensis monasterii
Entstehungszeit 1219-1223
Berichtszeit 1219-1223
Gattung Mirakelbericht; Dialog
Region Niederrhein
Schlagwort Orden: Zisterzienser; Inkunabeldruck
Sprache Lateinisch

Beschreibung

Exempelsammlung zu Predigtzwecken, gestaltet als Dialog zwischen einem Novizen (fragend) und einem Mönch (antwortend), das Hauptwerk des Verfassers, entstanden zwischen 1219 und 1223. Das Werk war ausgesprochen erfolgreich, es sind mehr als 100 Handschriften bekannt. Eine deutsche Teil-Übersetzung stammt von Johannes Hartlieb (um 1410-1468). Inc.: Colligite fragmenta ne pereant (Prolog), Cupiens loqui de conversione (Text).

Handschriften – Mss.

Literatur zu den Handschriften allgemein

Alte Übersetzungen – Vet. Transl.

Deutsch

Niederländisch

Ausgaben – Edd.

Übersetzungen – Transl.

Deutsch

Englisch

Französisch

Italienisch

Niederländisch

Spanisch

Literatur zum Werk – Comm.

Literatur zum Autor – Comm. gen.

Zitiervorschlag:
https://www.geschichtsquellen.de/werk/754 (Bearbeitungsstand: 01.09.2022)

Korrekturen / Ergänzungen melden