Siegel der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Repertorium Geschichtsquellen des Deutschen Mittelalters
Logo der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Glossen zum Sachsenspiegel-Landrecht

Autor:  Buch, Johann von  (PND102423008)

Repertorium Fontium – , –

Suchkategorien

Entstehungszeit: 1325-1333
Berichtszeit: 1325-1333
Gattung: Rechtstexte (weltlich)
Regionen: Brandenburg
Schlagwörter: Sprache: Deutsch, Weltliches Recht, Landrecht

Werk

Entstehung zwischen 1325 und 1333. Zur Harmonisierung des Sachsenspiegel des Eike von Repgow (PND118529501) mit dem gelehrten Recht (Kaiserrecht und kanonisches Recht) Aufnahme des Corpus iuris civilis, von Glossen des Accursius (PND100956599) sowie von kanonischem Recht mit Glossen. – Die von der verschiedenen Länge der Glossen ausgehende Überlieferungskritik (vgl. Steffenhagen u.a.) unterscheidet die Kürzere Buch’sche Glosse, (Klasse I; bis Sachsenspiegel III 81 § 2 glossiert) und die Längere Buch'sche Glosse, (Klasse II; bis III 87 glossiert) und die von späteren Bearbeitern umgestalteten Zusatzglossen (Klasse III mit Unterordnungen). Die auf Claudius von Schwerin zurückgehende Sicht vom inneren Aufbau der Glosse (v. Comm. Bindewald, pp. 514 sq.; dazu v. Edd. Kaufmann, pp. liv sq.) geht von einer Entwicklung in mehreren Textstufen aus, die auf eine Mehrzahl von Bearbeitern vor Johann von Buch (PND102423008) weist. Dazu und zu den Bestrebungen einer computergestützten Edition vgl. Comm. Pötschke.

Handschriften - Mss.

v. Comm. Oppitz (1990)

F. Scheele, M. J. Schubert, Das neu aufgefundene Fragment 80a und b des Sachsenspiegel-Landrechts mit Glosse der ULB Sachsen-Anhalt in Halle (Saale), Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 115, 1998, pp. 514-528

F.-M. Kaufmann, Zu zwei neu gefundenen Handschriftenfragmenten der Sachsenspiegelglosse, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 55, 1999, pp. 199-204 Weimar, Hauptstaatsarch., Handschriftenfragmente 306.2 und Zeitz, Stiftsbibl., Epist. Quart. 36

v. Edd. Kaufmann, I, pp. lxii-lxx Hss. der Edition, III, pp. 1523-1554, Liste von 204 Hss. und Fragmenten, Drucke bis 1732

Ausgaben - Edd.

Sassenspegel. Mit velen nyen Addicien san dem Leenrechte unde Richtstige. ed. Hans Rynmann von Öhringen, Augsburg 1516 (VD16 D 758) Landrecht niederdeutsch mit doppelter Glosse und lateinisch, nachgedr. von K. A. Eckhardt, in Bibl. rer. historicarum, Nachdrucke, 10 (1978)

E. Steffenhagen, Die Landrechtsglosse des Sachsenspiegels. Nach der Amsterdamer Hs. herausgegeben. Erster Teil: Einleitung und Glossenprolog, in Abh. Wien 65,1 (1925) Klasse III b

F.-M. Kaufmann, Glossen zum Sachsenspiegel-Landrecht. Buch’sche Glosse, MGH Font. iur. Germ. N.S., 7/1, 2002, Leiths. Berlin, Staatsbibl., Ms. germ. fol. 942 (‘Codex Hecht’), geschrieben zwischen 1405 und 1415, Glossierung bis III 84

Übersetzungen - Transl.

Deutsch

v. Comm. Kannowski, Appellation (2006) 126-134 zu II, 11 § 3 – 12 § 15 zur Urteilsschelte

Literatur - Comm.

E. Steffenhagen, Die Entwicklung der Landrechtsglosse des Sachsenspiegels IX: Die Überlieferung der Buch’schen Glosse, Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften in Wien. Philosophisch-historische Klasse, 114/2, 1887,

E. Steffenhagen, Die Entwicklung der Landrechtsglosse des Sachsenspiegels XI: Johann von Buch und die Accursische Glosse, Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften in Wien. Philosophisch-historische Klasse, 194/1, 1922,

E. Steffenhagen, Die Entwicklung der Landrechtsglosse des Sachsenspiegels XII: Johann von Buch und die kanonische Glosse, Sitzungsberichte der Akademie der Wissenschaften in Wien. Philosophisch-historische Klasse, 195/1, 1923, Neudruck aller Sitzungsber. in Bibliotheca rerum historicarum, Neudrucke, 9 (1977), cur. K. A. Eckhardt

K. Schilling, Das objektive Recht in der Sachsenspiegel-Glosse, in Freiburger rechtsgeschichtliche Abhandlungen, 2, Berlin 1931

E. Sinauer, Studien zur Entstehung der Sachsenspiegelglosse, Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 50, 1935, pp. 475-581

H. Bindewald, Studien zur Entstehung der Sachsenspiegelglosse, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 15, 1959, pp. 464-515

G. Buchda, Landrechtsglosse, in Hwb. dt. Rechtsgesch., II (1978) 1805-1810

v. Comm. gen. Oppitz (1990) 72-75

R. Lieberwirth, Über die Glosse zum Sachsenspiegel, Sitzungsber. Leipzig, 132/6, 1993,

W. Sellert, ‘Borgerlike, pinlike und misschede klage’ nach der Sachsenspiegelglosse des Johann v. Buch, in: Überlieferung, Bewahrung und Gestaltung in der rechtsgeschichtlichen Forschung, cur. St. Buchholz – P. Mikat – D. Werkmüller, in Rechts- und staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft, N.F., 69, Paderborn 1993, pp. 321-346

D. Pötschke, Die Glossen zum Sachsenspiegel, in: Alles was Recht war. Rechtsliteratur und literarisches Recht. Festschrift für Ruth Schmidt-Wiegand zum 70. Geburtstag, cur. H. Höfinghoff – W. Peters – W. Schild – T. Sodmann, in Item mediävistische Studien, 3, Essen 1996, pp. 161-178

R. Lieberwirth, F.-M. Kaufmann, Zu grundlegenden Problemen bei der Erarbeitung einer Edition der Glosse(n) zum Sachsenspiegel-Landrecht, in: Anwendungen für Kommunikations-Highways. Perspektiven in den neuen Bundesländern. Konferenzband zur Info 96, cur. D. Pötschke – M. Weber, Heidelberg 1997, pp. 427-431

G. Günther, Überlegungen zur digitalen dynamischen Edition der Sachsenspiegelglosse, in: Anwendungen für Kommunikations-Highways. Perspektiven in den neuen Bundesländern. Konferenzband zur Info 96, cur. D. Pötschke – M. Weber, Heidelberg 1997, pp. 438-443

D. Pötschke, Textschichtungen in Rechtsbüchern und ihre computergestützte Auffindung, in: Anwendungen für Kommunikations-Highways. Perspektiven in den neuen Bundesländern. Konferenzband zur Info 96, cur. D. Pötschke – M. Weber, Heidelberg 1997, pp. 444-461

D. Pötschke, Die Glosse zum Sachsenspiegel im Zisterzienserkloster Loccum und Probleme einer computergestützten kritischen Edition, in: Spiritualität und Herrschaft. Konferenzband zu "Zisterzienser, Multimedia, Museen", cur. O. H. Schmidt – H. Frenzel – D. Pötschke, in Studien zur Geschichte, Kunst und Kultur der Zisterzienser, 5, Berlin 1998, pp. 253-287

H. Lück, Auf dem Weg zu einer europäischen Rechtskultur: Johann von Buch und seine Sachsenspiegelglosse, in Buchen-Blätter. Nachrichten aus der Familie von Buch, Nr. 10 (Juli 2000) 5-11

F.-M. Kaufmann, Einige Bemerkungen zur geplanten Edition der Glosse des Johann von Buch zum Sachsenspiegel-Landrecht, in: Recht – Idee – Geschichte. Beiträge zur Rechts- und Ideengeschichte für Rolf Lieberwirth anläßlich seines 80. Geburtstages, cur. H. Lück – B. Schildt, Köln – Weimar – Wien 2000, pp. 159-184

R. Lieberwirth, Die Monumenta Germaniae Historica und die Glossen zum Sachsenspiegel, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 119, 2002, pp. 316-325

v. Edd. Kaufmann, pp. xvii-lvi

B. Kannowski, Zwischen Appellation und Urteilsschelte. Über das Rechtsdenken des Johann von Buch, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 123, 2006, pp. 110-134

F.-M. Kaufmann, Die Glossen zum Sachsenspiegel-Lehnrecht. Handschriftliche Überlieferung, Textstufen, Verfasserfragen, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 123, 2006, pp. 284-290 gegen K. A. Eckhardt: Joh. von Buch nicht Verfasser der Lehnrecht-Glosse

B. Kannowski, Der Sachsenspiegel und die Buch’sche Glosse – Begegnung deutschrechtlichen und romanistischen Denkens?, in: Leges – Gentes – Regna. Zur Rolle von germanischen Rechtsgewohnheiten und lateinischer Schrifttradition bei der Ausbildung der frühmittelalterlichen Rechtskultur, cur. G. Dilcher – E.-M. Distler, Berlin 2006, pp. 503-521

B. Kannowski, Die Umgestaltung des Sachsenspiegelrechts durch die Buch'sche Glosse, MGH Schriften, 56, Hannover 2007,

Allgemeine Literatur - Comm. Gen.

Cl. von Schwerin – H. Thieme, Grundzüge der deutschen Rechtsgeschichte, Berlin – München 1950, 4. Aufl., p. 143

H. Liermann, N. dt. Biogr., II, 1955, pp. 697 sq.

H. Coing, Römisches Recht in Deutschland, in Ius Romanum Medii Aevi, 6, Milano 1964, pp. 177-182

H. Schlosser, in Hwb. dt. Rechtsgesch., I (1971) 526 sq.

K. A. Eckhardt, in Biographisches Wörterbuch zur deutschen Geschichte, 1 (1973) 374 sq.

K. Kroeschell, Rechtsaufzeichnung und Rechtswirklichkeit: Das Beispiel des Sachsenspiegels, in: Recht und Schrift im Mittelalter, cur. P. Classen, in Vorträge und Forschungen, 23, Sigmaringen 1977, pp. 349-380

I. Buchholz-Johanek, Lex. MA, II, 1982, pp. 811

I. Buchholz-Johanek, Verf. Lex., IV, 2. Aufl. 1983, pp. 551-559

P. Johanek, Rechtsschrifttum, in Geschichte der deutschen Literatur, cur. H. de Boor – R. Newald, III, 2: Die deutsche Literatur im späten Mittelalter, 1250-1370, 2, cur. I. Glier, München 1987, pp. 421-431

U.-D. Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, I, Köln – Wien 1990

F.-M. Kaufmann, Glossen zum Sachsenspiegel-Landrecht. Buch’sche Glosse, MGH Font. iur. Germ. N.S., 7/1, 2002, pp. xxiii-xxx

B. Kannowski, F.-M. Kaufmann, Ein ‘Brief aus uralten Zeiten’. Über Johann von Buch, die Stadt Jerichow und eine bedeutende wieder aufgefundene Urkunde von 1336 Mai 13, Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters, 59, 2003, pp. 549-558 Edition des Originals der Urkunde des Markgrafen Ludwig von Brandenburg (PND118574876) zum Neuaufbau der Stadt Jerichow

H. Lück, Johann von Buch (ca. 1290-ca. 1356) – Stationen einer juristisch-politischen Karriere, Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung, 124, 2007, pp. 120-143

H. Lück, in Hwb. dt. Rechtsgesch., II/14 (2011) 1376-1377

B. Zacke, Johannes Buch: Buchsche Glosse und Richtsteig Landrechtes, in Im Dialog mit Raubrittern und Schönen Madonnen. Die Mark Brandenburg im späten Mittelalter, cur. C. Bergstedt u.a., in Studien zur brandenburgischen und vergleichenden Landesgeschichte, 6, Berlin 2011, pp. 439-441

Erwähnungen


Empfohlene Zitierweise: Buch, Johann von, Glossen zum Sachsenspiegel-Landrecht, http://www.geschichtsquellen.de/repOpus_00720.html, 2017-07-05


Letzte Änderung der Daten am 06-09-2012 10:51